Mercury Tide - Dirk Thurisch

Artikel-Bild

Die letzten zehn Jahre zogen schnell an mir vorbei, da ich nicht untätig war und eine Familie gegründet habe. Ich spürte allerdings immer, dass etwas im meinem Leben fehlt, es fehlte die Musik.

Ich höre eigentlich alles, was mir gefällt. Von Queen über Iron Maiden bis zu A-ha und meinen absoluten Favoriten Savatage bis zu härteren Sachen wie Rammstein ist eigentlich alles dabei. Zur Zeit allerdings stehen Iron Maiden bei mir ganz weit oben im Kurs.

Text: Dark Lord
Veröffentlicht am 31.05.2012

Hallo Dirk "Killing Saw" kommt in ein paar Tagen in den Handel, die beiden Release Shows sind vorbei, wie geht es dir und der Band?

Hallo, der Band und mir geht es sehr gut. Ja, wir haben jetzt die beiden Release-Shows hinter uns gebracht und sind sehr hungrig auf noch mehr Gigs. Dieses Jahr stehen noch weitere Shows und Festivals an wie unser Konzert als Support von Jon Oliva's Pain im Brückenforum in Bonn oder aber beim Turock Open Air in unserer Heimatstadt Essen. Im Herbst/Winter werden wir auch wieder ins Studio gehen, um das nächste Album aufzunehmen. Wir haben jetzt schon Spaß in den Backen und es juckt uns in den Fingern, neue Songs aufs Band zu bringen. Ansonsten hat aber jeder noch Zeit für sich und wir lassen alles ganz cool angehen. Aber keine Angst, diesmal dauert es keine zehn Jahre…


Du hast 10 Jahre Pause vom Musikgeschäft gemacht? Da hat sich viel verändert! Internet, Digitale Veröffentlichungen, Facebook, Illegale Downloads, Gema-YouTube usw. Wie ist deine Meinung zu den neuen Themen?

Hahaha, da hast du genau den Richtigen getroffen. Also ich muss ehrlich sagen, dass ich echt nicht fit in diesen Sachen bin. Ich weiss noch, dass uns einer zu Angel Dust Zeiten (so ca. 1998) fragte, ob wir eine Website haben. Ich wusste nichts davon und war ganz erstaunt darüber, was man so alles machen kann. O.K. heute kann ich schon ein wenig mehr und finde es gut, dass Bands über das Internet Werbung machen können. Facebook und YouTube sind eine gute Möglichkeit um in direktem Kontakt mit den Fans zu stehen, sowie schnell Nachrichten, Bilder oder Videos zu verbreiten und direkt ein Feedback seitens der Fans zu bekommen. Digitale Downloads sind für mich persönlich eher nicht interessant. Das liegt wohl daran, dass ich noch zu den alten Hasen gehöre, die sich früher schon riesig auf ein Album gefreut haben und es nicht abwarten konnten, dieses in den Händen zu halten. Ich glaube, da gibt es aber verschiedene Meinungen und das ist auch gut so. Internetpiraterie kann ich dagegen überhaupt nicht nachvollziehen.

Vermutlich hast du die Frage schon sehr oft gehört, aber wie läuft bei euch eigentlich das Songwriting ab? Schreibst du alle Songs alleine oder kommt der Rest der Band auch zu Wort?

Also ich sage mal so, ich mache quasi das Grundgerüst der Songs. Da ich jetzt mit Cubase umgehen kann, ist es für mich natürlich von Vorteil um zu schreiben. Das „Killing Saw" Album hatte ich nur in etwa im Kopf und es war echt schwer für mich, das den anderen vorzustellen. Ein paar Sachen hatte ich bereits als Demo-Version ohne Gesang aufgenommen. Aber den Rest haben wir zusammen gemacht und das möchte ich auch so. Beim nächsten Album wird es bestimmt wieder anders laufen. Da wir uns jetzt als Band eingespielt haben, werden viele Sachen im Proberaum oder bei mir zu Hause ausgearbeitet. Einige Ideen und Songs stehen auch schon als Demo-Version. Wir haben jetzt richtig Lust auf etwas Neues!!!

Wie viel Zeit hat denn der gesamte Prozess für das Album verschlungen?

Der Prozess hat schon viel Zeit in Anspruch genommen. Das lag daran, dass wir schon bevor wir ein Label hatten, das Album aufgenommen und keinen Zeitdruck hatten. Im Studio konnten wir jederzeit aufnehmen, da es Carsten, unserem Drummer gehört. Doch jetzt wo alle eingespielt sind und wir mit Limited Access Records ein hervorragendes Label haben, das uns sehr unterstützt, brennt es uns wie Feuer unter den Nägeln, ein neues Album aufzunehmen.

Wo sind denn die größten Unterschiede zwischen ANGEL DUST und MERCURY TIDE?

Ich denke es sind die Gitarren, Bernd ist schon ein sehr guter Gitarrist, doch ich wollte damals schon einen schlichteren, anderen Stil. Damals hörte ich Bands wie Him, Anathema u.s.w. und fand es gut, einfache Songs zu schreiben, die trotzdem rocken und Spaß machen zu spielen. Schade, dass es damals auseinander gegangen ist, denn wir waren eine sehr gute und eingespielte Band. Wir haben es zwar 2010 noch einmal ausprobiert, aber bald merkten wir, dass der Funke nicht überspringen wollte und nach kurzer Zeit gab es wieder Streitereien innerhalb der Band, so dass wir es gelassen haben.

Rückblickend betrachtet: Welches Album ist dir aus heutiger Sicht das liebste?

Natürlich der Song „Bleed“, der geht über alle Alben. Aber ich finde „Enlighten The Darkness“ war unser bestes Album, damit sind wir auch durch die halbe Weltgeschichte getourt. Highlight waren natürlich die Shows in den USA.

Gibt es bereits Planungen für eine MERCURY TIDE Tour 2012/2013? Werden wir euch in Österreich zu sehen bekommen?

Wir hoffen natürlich, dass das neue Album einschlägt wie eine Bombe und wir noch viele weitere Konzerte und Festivals spielen werden. Nach unseren Release-Shows stehen demnächst erst einmal weitere Shows in Deutschland an unter anderem im Vorprogramm von Jon Oliva's Pain, wie schon erwähnt. Natürlichen hoffen wir, dass wir auch viele Angebote aus dem Ausland und natürlich auch aus Österreich bekommen. ;-)

Was hörst du dir denn privat gerne an?

Ich höre eigentlich alles, was mir gefällt. Von Queen über Iron Maiden bis zu A-ha und meinen absoluten Favoriten Savatage bis zu härteren Sachen wie Rammstein ist eigentlich alles dabei. Zur Zeit allerdings stehen Iron Maiden bei mir ganz weit oben im Kurs. Ich war letztes Jahr mit ein paar Freunden und unserem Drummer, der übrigens ein großer Iron Maiden Fan ist, in Oberhausen auf einem Konzert, das war mal wieder richtig gut für die Seele und gibt einem wieder Pfeffer in den Arsch, wenn du verstehst was ich meine.

Hast du einen persönlichen Favoriten auf "Killing Saw"?

Das wechselt eigentlich immer wieder, aber ich würde behaupten, das wären „Killing Saw“ und „Lord Of Memories“.

Gibt es schon Ideen zu einem neuen Album?

Ich kann Dir sagen, dass wir schon eine Menge neues Material haben und das neue Album ein wenig rockiger und treibender wird… lass dich einfach überraschen. Es stehen bereits erste Demo-Versionen und im Herbst/Winter geht’s dann wieder ins Studio, also keine Sorge ihr bekommt früh genug neues Futter!


Die berühmten "letzten Worte": Willst Du den Lesern von Stormbringer.at noch etwas mit auf den Weg geben?

Die letzten zehn Jahre zogen schnell an mir vorbei, da ich nicht untätig war und eine Familie gegründet habe. Ich spürte allerdings immer, dass etwas im meinem Leben fehlt, es fehlte die Musik. Es fehlte mir, mit einer Band zu rocken, Leute mit meiner Musik zu begeistern und einfach alles was dazu gehört. Ich glaube, jeder Musiker auf der Welt weiss, wovon ich spreche.

Danke für das Interview. In diesem Sinne: Rock 'n' Roll will never die


WERBUNG: Hard
WERBUNG: Escape Metalcorner