Thomsen - Rene Thomsen

Artikel-Bild

Ich höre etwas das mir gefällt oder eine Melodie die mich bewegt und das gibt mir dann oftmals den Ruck die Gitarre in die Hand zu nehmen und dann kommt eines nach dem anderen!

Nach fünfjähriger Abstinenz hat der deutsche Gitarrist und Songwriter sein Neues Album "Unbroken" veröffentlicht. Die Geschichte dazu könnt ihr hier nachlesen.

Veröffentlicht am 26.09.2014

Hallo Rene!
Als erstes möchte ich dir zu deinem Album gratulieren, denn es ist wirklich hervorragend geworden.

Danke Walter und vielen vielen Dank für die Einladung zum Interview.

Dazu einige Fragen:
Wie schaffst du es solche Kaliber wie Appice, Dirkschneider und Co. (Um nicht alle zu nennen) in dein Boot zu bekommen und das Album aufzunehmen? Hast du da persönliche Beziehungen oder lief das über Labels etc. und wie war die Zusammenarbeit?

Jeder der auf dem Album mitspielt ist ein persönlicher Freund oder Bekannter von mir mit Ausnahme von Vinny Appice. Mit Vinny war ich in den 80ties mal auf Tour, habe sein Spiel gesehen und beim Schreiben von „We Made It“ war von mir vom Anfang an klar, dass er es sein muss der diesen Song trommelt.

Woher kommen die die Inspirationen für die Songs oder passieren diese zufällig ohne jedes Konzept.

Nein und ja! Ich höre etwas das mir gefällt oder eine Melodie die mich bewegt und das gibt mir dann oftmals den Ruck die Gitarre in die Hand zu nehmen und dann kommt eines nach dem anderen! Im Ruthless Recording Room ist immer eine „Session“ offen damit ich jederzeit einen Ideenschub aufnehmen kann. Sollte ich unterwegs sein, wird die Melodie ins iPhone gepfiffen und später veredelt. In der Regel habe ich ein Riff, an dem ich so lange arbeite bis es nach meinen Vorstellungen ein Song geworden ist. Nachdem ich das ein Dutzend Mal gemacht habe gehe ich mit meinen Ideen auf die Suche nach HILFE. Und Hilfe ist in so einem Fall ein Co Autor - Texter - Produzent, der eine andere Sichtweise einbringt und zusammen mit mir ein Produkt wie „Unbroken“ herstellt. In diesem Fall war es niemand geringerer als ein wirklicher Fachmann der Branche - Helge Engelke von DREAMTIDE & FAIR WARNING.

Hast du dich mit den Gastmusikern auch persönlich getroffen?

Ja natürlich, mit Udo Dirkschneider habe ich mich um X-mas herum getroffen. Mathias Dieth kam für die Aufnahmen extra nach Hannover und auch Andre Hilgers hat hier in „Hannover Rock City“ die Drums eingespielt. Bobby der zu „Ruthless“ hier war und Vinny haben ihre Drums in Studios in LA und Texas eingespielt.

Du hast dir seit deiner letzten Veröffentlichung fünf Jahre für das neue Album Zeit gelassen. Woran liegt das?

Daran das ich zuerst keine weitere Platte aufnehmen wollte!
Nach einem Treffen mit Bassist Ingo Lühring kam die Wende. „Ruthless“ wollte er unbedingt Live auf die Bretter stellen, nach dem er das Album gehört hat. Zu der Show haben wir zwei neue Songs geschrieben und nach der Show ging es irgendwie automatisch in die Vor -Produktion zum zweiten Album.

Denis Brosowski hat die Nachfolge von Robert Soeterboek in der Band angetreten. Soeterboek hat jedoch die meisten Songs auf „Unbroken“ eingesungen. Warum der Wechsel?

Robert hat zum Ende des Recording Prozesses ein Statement abgegeben, das er sich einer OP unterziehen muss und nicht mehr singen kann / will …zumindest für eine ganze Weile.
Nun musste ja ein neuer Sänger her und zwar schnell. Über interne Wege kam Denis Brosowski auf den Plan. Ein wahres Geschenk für mich und wohl für jede Band der Welt die einen Ausnahmesänger sucht. Wir haben uns getroffen - verstanden – geprobt - arrangiert und live Recordings organisiert. Das Ergebnis „Unbroken“ ist ja jetzt bekannt!

Du willst mit deiner Band im aktuellen Line up auf Tour gehen. Sind da schon Termine und eventuelle Supports bekannt?

Es gibt die Live Kick off Show in Hannover und danach sehen wir weiter. Allerdings gibt es Angebote und Anfragen für Shows, an denen wir teilnehmen sollen. Aber nichts was jetzt schon amtlich ist.

Mit welchen Bands würdest du gerne auf Tour gehen?

Mit Black Label Society - Ozzy & den Scorpions

Sind für nächstes Jahr eventuell Auftritte auf Festivals vorgesehen?

Ja da gibt es einige Ideen!!

Ist auf einer geplanten Livetour auch der Einsatz von Gastsänger-Musiker vorgesehen?

Nicht wirklich - allerdings sollte David Vincent (MORBID ANGEL) zufällig in der Nähe sein, wird er wohl mal eben zu uns auf die Bühne kommen. Das hat er mir fest zugesagt.

Welche Pläne im Bezug auf ein eventuell neues Album oder DVD gibt es von deiner Seite?

Die Live Performance im Dezember wird eventuell aufgenommen - Video & Audio….dazu würde ich einige weitere Studiosongs recorden. Aber einen Release Termin gibt es noch nicht.

Was sagst du zu den Reaktionen der Presse auf deine Veröffentlichung von „Unbroken“?

WOW !!

In deiner Bio schreibst du das du den Song „We Made It“ in der Nacht nach dem überraschenden Tod von Ronnie James Dio geschrieben hast. Gab es da irgendeine Beziehung zu Ronnie oder weil er eben ein begnadeter Sänger war.

Ronnie James Dio hat so ziemlich jeden in seinen Bann gezogen den ich kenne.
Ich war mehrmals auf Tour mit DIO und habe später auch bei einigen Tourneen & Shows Backline gestellt. So durfte ich ihn nun oft begleiten und etwas kennen lernen. Sein „Abschied“ hat auch in mir etwas bewegt und so kam dann die Musik zu „We Made It“ übernacht aus dem Kopf in die Recording Session des Computers.

Du schreibst auch dass es widrige Umstände bei der Produktion von „Unbroken“ geherrscht haben. Von welcher Art waren diese?

Menschliche Unzulänglichkeiten aber das ist Schnee von gestern. Ich schaue auf das was jetzt ist und für mich ist „Unbroken“ ein voller Erfolg. Die Scheibe kann sich sehen lassen und international, wenn man die Kritiken sieht, voll mitspielen.

Das war das große Ziel und ich glaube es ist gelungen!


WERBUNG: Hard
WERBUNG: THEN COMES SILENE - Blood