MICHAEL KISKE - sieht keinen Grund für eine Helloween-Reunion

Veröffentlicht am 16.02.2012 um 14:07 Uhr

Als Michael Kiske (Ex-HELLOWEEN, UNISONIC) in einem Interview nach der Möglichkeit einer HELLOWEEN-Reunion befragt wurde, antwortete er folgendermaßen: „Ich habe mit Kai Hansen (Ex-HELLOWEEN-Gitarrist und GAMMA RAY-Fronter, nun auch bei UNISONIC) den besten Teil von HELLOWEEN in meiner Band! Eine Reunion ist also nicht wirklich nötig. Ich bin nicht mit Michael Weikath (HELLOWEEN-Gitarrist) befreundet. Ich habe immer eine gute Beziehung zu Kai Hansen gehabt. Ja, wir hatten unsere Differenzen, aber wir haben uns nie gehasst oder so. Mit Kai in der Band haben wir das Recht, jeden HELLOWEEN-Song zu spielen...nur so zum Spaß. Zumindest die Songs, die Kai oder ich geschrieben haben. Wir werden natürlich nichts spielen, das Weikath geschrieben hat. Aber die wichtigsten Tracks wurden eh von Kai geschrieben, zumindest die meisten. Die Dinge, die zwischen mir und Weikath liefen... das werde ich nie vergessen! Ich wurde nie von einer anderen Person derart betrogen. Deshalb sehe ich nicht, dass diese Reunion passieren wird.“

Quellenangabe: rockhard.de/blabbermouth.net
Fotocredits: Rockhard.de

WERBUNG: STP Metal Weekend