Bughouse - Deafening Silence

Artikel-Bild
VÖ: 00.00.2014
Bandinfo: Bughouse
Genre: Hard Rock
Label: Eigenproduktion
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Nach dem Begriff "Bughouse" gefragt spuckt Dr. Google neben diversen Bauanleitungen zu Insektenhotels und einer - mir völlig unbekannten - Spielvariante von Schach neuerdings auch eine junge Band aus dem Wiener Umfeld aus, die das Banner des alternativen Hardrocks hochhält. Vermutlich standen aber weder die Krabbeltiere noch die Denksportler Pate für die Namensfindung der Band, denn eine etwas vertiefende Recherche ergab, daß unter "Bughouse" auch der Slang-Begriff für eine Psychiatrische Anstalt verstanden wird. Damit schließt sich der Kreis und es ist nur mehr ein Katzensprung zum Stormbringer'schen Seziertisch, auf dem das Debütalbum "Deafening Silence" seit einigen Tagen seine Runden dreht.

Gleich mit dem Eröffnungstrack treten BUGHOUSE überraschend heftig aufs Gas. Das Riff von "The Price I Got To Pay" fliegt dem Hörer mit einer kräftigen Dosis Schweizer Prägung (GOTTHARD, anyone?) um die Ohren, und entwickelt sich nach wenigen Durchläufen zum astreinen Ohrwurm. Rockt gewaltig und macht Laune auf mehr. Leider bleibt es aber der einzige Song auf dem Album, der konsequent auf die Zwölf geht. Die Band rockt sich durch neun abwechslungsreich komponierte, gut ins Ohr gehende Kompositionen - mal gemütlich, mal episch (großartige Passage bei "Headless"!), oft funky, manchmal bluesig und ab und an auch mal so richtig balladesk. Insgesamt weit entfernt von Schach, aber streckenweise auch etwas zu brav für die Psychiatrische Anstalt.

Mit ihrem Debütalbum gelingt BUGHOUSE ein durchwegs solider Erstschlag, der irgendwo in der Schnittmenge aus Hard-, Alternative- und Melodic Rock beheimatet ist. So richtig interessant wird es vor allem in jenen Songpassagen, bei denen die Handbremse ein wenig gelockert wird und es etwas "dreckiger" zur Sache geht. Hier ist noch etwas Luft nach oben, aber das Potenzial haben BUGHOUSE auf jeden Fall. Auch live sind die Jungs mit Sicherheit sehenswert, Termine gibt es auf der gut gestalteten Website!



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: adl (08.05.2014)

WERBUNG: Hard
WERBUNG: Rockhouse Bar