Unisonic - For The Kingdom

Artikel-Bild
VÖ: 23.05.2014
Bandinfo: Unisonic
Genre: Melodic Metal
Label: earMusic
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Es wird doch! Was haben sich die Melodic-Heads anno 2012 auf den Release des UNISONIC Debüts gefreut, die erste Kooperation mit neuer Musik von den Legenden Kai Hansen und Michael Kiske seit den legendären "Keeper"-Alben von HELLOWEEN. Und irgendwie war man dann doch enttäuscht vom Endergebnis, klang es eher wie eine angehärtete Version von PLACE VENDOME als nach der ersehnten Rückbesinnung auf frühe Tage.

Es wird doch! Ich wiederhole mich. Denn der erste Appetithappen auf das nächste Album in Form der EP "For The Kingdom" ist bis jetzt wohl am nächsten an den Frühwerken der Protagonisten dran als alles andere aus diesem und letztem Jahrzehnt. Das Titelstück beispielsweise ruft mehr als einmal nostalgische Erinnerungen hervor. Zum Beispiel bei dem hochmelodiösen, in speedige Doublebass gepackten Refrain oder den absolut achtziger geschwängerten Signature-Hansen Soliparts. Generell pendelt sich der Song stilistisch zwischen "Eagle Fly Free" und "March Of Time" ein. Groß!

Nicht weniger empfehlenswert ist der Rest der EP, welche mit einem ebenfalls hochmelodischen und packenden Bonustrack sowie vier Live-Tracks aus dem Jahre 2012 aufwerten kann. Value for Money, ganz klar.

Fazit: Es wird doch! Alle Fans von Kiske und Hansen, aber auch von Dennis Ward, PINK CREAM 69 und PLACE VENDOME sollten definitiv reinhören. Es darf begründet erwartet werden, dass durchwachsene Debüt wird man übertreffen können.



Ohne Bewertung
Autor: Christian Wilsberg (16.05.2014)

WERBUNG: Hard
WERBUNG: MEMORIAM - For The Fallen