Ten - Albion

Artikel-Bild
VÖ: 24.11.2014
Bandinfo: Ten
Genre: Hard Rock
Label: Cargo Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Nach mehreren Besetzungswechseln veröffentlichen TEN rund um Mastermind und Sänger Gary Hughes mit „Albion“ ihr mittlerweile elftes Album. Erstmalig werden drei Gitarren eingesetzt, dass, laut Aussage von Gary, der Studiosound von TEN noch mehr in den Live-Auftritten einfließen kann.

Diese Gitarrenpower erkennt man schon am ersten Song „Alone In The Dark Tonight“ und zieht sich durch das komplette Album. Die Songs wirken knackiger und kraftvoller als bei den letzten Alben. Das sonst bei TEN so dominierende Keyboard ist bei diesem Album mehr in den Hintergrund gestellt. Die hervorragende und gefühlvolle Stimme von Gary Hughes setzt den einzelnen Songs das i-Tüpfelchen auf.
Auf „Albion“ reiht sich ein Song mit Mitsingcharakter nach dem anderen. Schöne Melodiebögen gepaart mit knackigen Gitarrenriffs und Chören prägen das gesamte Album. Das Problem, das ich mit früheren Alben von TEN hatte, dass sie mit der Zeit abflachen und zeitweise langweilig wurden, habe ich bei „Albion“ nicht. Den Weg den die Band mit dem letzten Album „Heresy and Creed“ eingeschlagen hat, wird hier weiter fortgesetzt und verfeinert.

Beim Track „Die For Me“, welcher als Single ausgekoppelt wurde, lässt WHITESNAKE grüßen. Natürlich darf mit „Sometimes Love Takes The Long Way Home“ die obligatorische Ballade nicht auf dem Album fehlen. Mit dem Song „Gioco D‘Amore“ wagt sich Gary Hughes in opernhafte Gefilde, bei dem er auch Teile in italienischer Sprache singt. Bei diesem gefühlvollen Song erkennt man das Potenzial, das in seiner Stimme steckt.

Alles in allen haben TEN mit „Albion“ ein hervorragendes Melodic Rock Album gezaubert, das ihrer Fangemeinde und allen die auf diese Art von Musik stehen gefallen wird. Sicherlich eines der Highlights in der Bandgeschichte. Hoffentlich können wir uns bald selbst von den Livequalitäten der Band überzeugen.



Bewertung: 4.5 / 5.0
Autor: Walter Thanner (30.11.2014)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE