Arenna - Given To Emptiness

Artikel-Bild
VÖ: 07.05.2015
Bandinfo: Arenna
Genre: Psychedelic Rock
Label: Nasoni Records
Hören & Kaufen: Amazon | Webshop
Lineup  |  Trackliste

Europa scheint sich im Genre Psychedelic/ Stoner Rock wirklich zu mausern. Neuester Beweis hierfür – nach ihrem Debut ‚Beats Of Olarizu‘ – ist das zweite Album von den spanischen Rockern ARENNA: ‚Given To Emptiness‘.

Sie präsentieren uns sieben Tracks, aufgenommen in nur sieben Tagen, die einen in ihrer Intensität auf einen ganz besonderen Trip mitnehmen. ARENNA schaffen es, im Genre ihrem ganz eigenen Stil treu zu bleiben. Während sich viele Bands auf den ‚fuzzy‘ analogen Sound von damals verlassen und ihre Riffs sich oft an die großen Vorbildern aus den späten 60ern und frühen 70ern anlehnen, gibt diese Band dem Psychedelic Rock den 21st Century-Anstrich.

Das Tempo des gesamten Albums ist langsam bis mittig, der Sound hält sich meistens im unteren Frequenzbereich, kling schwer… aber nicht schwermütig!

Die Songs sind allesamt sehr melodisch, und die weiche Stimme von Txus Dr. Sax harmoniert wunderbar mit den massiven und manchmal auch etwas scharfen Gitarren. Oft halten sich die Vocals aber auch zurück und lassen dem Spiel von R. Ruiz del Portal (Git) freien Lauf.

Wie z.B. bei ‚Bute‘ eine epische 10:20 Minuten lange Nummer, die der beeindruckende Einstieg auf dieser Scheibe ist. Wummernde Bässe, vier oder fünf Gitarren-Layers treiben diesen Track ganz schön an, obwohl das Tempo, wie schon erwähnt, eher auf der langsamen Seite ist.

‚Drums Of Sitting Bull‘ hat das Thema sehr gut getroffen. Hypnotische Beats/ Bass-Riffs treffen auf fast schon indianisch anmutenden Gesang.

‚Chroma‘ ist der Song, der wohl dem Genre ‚Psychedelic‘ am nächsten kommt. Neun Minuten lang einmal sphärische leichte, dann wieder harte Gitarren, gebettet auf einer Bass Line, die den ganzen Song wie einen roten Faden durchwirkt und zusammen hält.

Abgeschlossen wird das Album vom kurzen akustischen und wunderschönen ‚Low Tide‘. Nach dessen Ende empfindet man ein bisschen Enttäuschung, dass alles schon vorbei ist.

Fazit: ‚…it stands as one of the best rock albums you will hear this year’, so der Pressetext von ARENNA. Nun, nicht das Beste, aber empfehlenswert für diejenigen, die Stoner/Psychedelic Rock mal auf eine bisschen andere Art und Weise hören möchten.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Betti Stewart (08.06.2015)

WERBUNG: SCARGOD - Stay In Track: Out Now!
WERBUNG: Escape Metalcorner