Raw - Battalion Of Demons

Artikel-Bild
VÖ: 15.01.2016
Bandinfo: Raw
Genre: Thrash Metal
Label: MDD
Lineup  |  Trackliste  |  Credits

Erneutes High-Speed-Futter der Mannheimer Blast-Beat-Thrasher von RAW! Mit “Battalion Of Demons” liegt Album Nummer Drei am Seziertisch und das Quintett hat weder seine Kompromisslosigkeit, noch seinen ach so sympathischen Underground-Charme eingebüßt. Die einzelnen Tracks wagen sich nach wie vor kaum über die 180-Sekunden-Schallmauer hinaus, die filigranen Gitarrenansätze sind ebenso wieder vertreten, wie der ein oder andere Mosh-kompatible Part. Einzig die Leads sind um Ecken melodischer ausgefallen, was dem Teufels-Bataillon noch zusätzlich Gewicht verleiht.

Was noch auffällt? Fronter Phil Lehman mischt nun des Öfteren derbere, leicht in den Death Metal hineinplatzende Vocal-Eruptionen ab, welche die ansonsten Old-schooligen Thrash-Vox perfekt ergänzen und den Schnellfeuer-Salven der Instrumental-Fraktion mehr als ebenbürtig entgegenstehen. Generell sind die fünf Burschen, bei denen seit der „Rawzilla“-LP aus dem Jahr 2012 mit Niklas Beisert (Bass) und Thomas Schemer (Guitar) zwei neue Maniacs an Bord sind, technisch ungemein gereift, was in Summe eine perfekte Kombination aus kompositorischem Anspruch und dieser crustigen Scheiß-Mir-Nix-Haltung ergibt.

Mischen die Kerle dann auch noch Unmengen an Melodien in ihre Eruptionen entstehen gar kleine Hymnen: Ein „Full Speed Ahead” darf man gut und gerne als RAWmones styled Crust’n’Thrash titulieren und auch „Life Sucks” hat diesen bemerkenswerten Punk-Unterton spendiert bekommen. Und zu Guter letzt hauen die Fünf Wüteriche mit dem abschließenden „Rawmetal Thrashsquad” noch ihre zukünftige Bandhymne in die geifernde Thrash-Meute!

Kick Ass Blast-Beat-Crust’n’Thrash – See Ya In The Pit!



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Reini (13.01.2016)

WERBUNG: Hard