DANIELE LIVERANI - An Innocent Challenge (Piano Concerto In D Minor)

Artikel-Bild
VÖ: 25.08.2016
Bandinfo: DANIELE LIVERANI
Genre: Instrumental / Shred / Fusion
Label: Lion Music
Lineup  |  Trackliste

And now for something completely different: auf STORMBRINGER.AT findet man eher selten Rezensionen zu klassischer Musik (warum bloß?) – es gibt hier nicht mal die Genrebezeichnung dafür…

Aber man soll ja ab und zu auch mal über den Tellerrand schauen – und da trifft es sich ganz gut, dass der italienische Tausendsassa DANIELE LIVERANI sich einen Traum erfüllt und mit „An Innocent Challenge“ ein orchestrales Werk unter die Leute bringen will.

Der gute Mann (am ehesten bekannt von TWINSPIRITS oder KHYMERA) hat ja schon mit dem instrumentalen Prog-Rock-Album „Fantasia“ aufhorchen lassen und in der Zwischenzeit viel mit orchestralen Arrangements und Kompositionen gearbeitet. Beste Voraussetzungen für das „Piano Concerto in D Minor“ also.

Musikalisch bewegt sich LIVERANI zwischen Spätromantik und Filmmusik – also viele schöne Melodien ohne größere Überraschungsmomente. Immer wieder werden auch kleine Themen wiederholt und weiterverarbeitet, was den Wiedererkennungswert steigert und auch dem Nicht-Klassik-Fan einen Handgriff zum Festhalten gibt. Und LIVERANI versteht offensichtlich sein Handwerk, alle vier Sätze spülen sich angenehm durch die Gehörgänge.

Freunde der klassischen Musik werden sich aber vielleicht damit schwer tun, dass das gesamte Werk im Studio aufgenommen wurde und so im Vergleich zu normalen Konzertaufnahmen sowohl der Konzertsaal als auch die Zuschauerreaktionen fehlen.

Damit bleibt die Frage offen, wer sich „An Innocent Challenge“ eigentlich anhören soll, weil das Werk trotz offenkundiger Qualität sowohl für Metal- als auch für Klassik-Fans einige Schwierigkeiten bietet. Aber da war doch etwas mit einem Tellerrand…



Ohne Bewertung
Autor: Luka (10.09.2016)

WERBUNG: Metal Frenzy Open Air 2017
WERBUNG: MEMORIAM - For The Fallen