HÄMATOM - Wir sind Gott - Touredition

Artikel-Bild
VÖ: 07.10.2016
Bandinfo: HÄMATOM
Genre: Metal
Label: Soulfood Music
Lineup  |  Trackliste

Die fränkischen Himmelsrichtungen (Nord, Ost, West, Sued, wie sich die HÄMATOM-Bandmitglieder nennen) begeistern ihre Fangemeinde mehr und mehr. So wird das neueste Album „Wir sind Gott“ als Touredition veröffentlicht, mit fünf noch nie gespielten Songs. Dieses Album zeigt durchgehend Höhepunkte, die HÄMATOM den verdienten Ruhm bringen, wie auch schon auf dem „Wir sind Gott“-Album. Es zeigt sich wieder und wieder die typische „hämatomsche“ Provokation.

Bei vielen verbreitet schon der Titelsong Gänsehautfeeling, mit diesem Lied trifft die Band voll ins Schwarze. Viele aktuelle Themen werden in den Texten verarbeitet, wie zum Beispiel im fünften Lied des Albums „Offline“, in dem die Abhängigkeit von Smartphones nochmals hervorgehoben wird. Hier beweisen die Franken wieder einmal außergewöhnlich gut, wie gern und mit welchem Stolz sie gegen den Strom schwimmen. Dies ist im Song „Tanz aus der Reihe“ ebenfalls zu erkennen, wie der Titel selbst schon sagt. Beim Track „Zu wahr um schön zu sein“ breiten sich auf dem ganzen Körper prickelnde Gefühle aus – wie schon beim Song Totgesagt und neu geboren vom 2011er Album "Wenn man vom Teufel spricht" setzen HÄMATOM die Ballade wieder richtig in Szene. Aber die aufkommende Traurigkeit schwindet schnell bei den weiteren Songs und die Stärke der vier Himmelsrichtungen zeigt sich auf ein Neues bei „Mach kaputt“ und „Hollywood brennt“. Durch mehrere thrashige Einlagen hat man sofort wieder gute Laune, die auch zum Mitsingen animiert. Zum Ende hin bringen HÄMATOM das Lied „Halli Galli“ mit elektronischen Hintergrund-Melodien als absoluten Partysong. Somit zeigt die Metal-Band noch einmal ihr musikalisches Können.

Aber nun zum ersten Bonustrack „Feuerwasser“: ein starkes Lied mit Soli einer Mariachi-Band, ein neues Partylied, bei dem man nur headbangen kann. Der nächste Bonus-Song „Sternenkind“ verpackt einen gefühlvollen Text in metallischer Musik. Der Auftritt des Kinderchors gibt dem Song zudem einen besonderen Touch. „Wenn der Hammer fällt“, mit Gastauftritt vom deutschen Rapper MC BASTARD, ist ein Lied, wie wir es von HÄMATOM noch nie gehört haben. „Wo sind die Helden“ ist wiederum einer der Songs, die die typischen HÄMATOM-Lyrics zeigen. Der Closer „Mein Fleisch und Blut“ ist ein gefühlvolles und schönes Lied – ohne Schlagzeugparts, dafür mit Violinen-Soli, die dem Song eine noch nie dagewesene Besonderheit geben. Dieser Song wurde bereits am 15.09.2016 veröffentlicht, und die Band selbst war fasziniert von den positiven Rezensionen.

Zum Schluss ist zu sagen, dass dieses Album ein Volltreffer ist und auch die Bonuslieder verpassen dem Album einen Kick, das es nur noch besser macht. Mich hat das Album zu 100 Prozent überzeugt! Die Fangemeinde ist schon gespannt auf die eigene Album-Tour, für die die Tickets schon in meiner Schublade bereitliegen.



Bewertung: 5.0 / 5.0
Autor: Romana Volderauer (08.10.2016)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Pulse
ANZEIGE