Elvenpath - Gateways

Artikel-Bild
VÖ: 00.00.2004
Bandinfo: Elvenpath
Genre: Power Metal
Label: Eigenproduktion
Lineup  |  Trackliste

Eighties Metal - oft kopiert, selten erreicht. Die meisten Newcomerbands, die sich an den glorreichen Achzigern versuchen, scheitern kläglich. Eine der wenigen Bands, die sich nicht die Zähne vergeblich an den großen Vorbildern ausbeißen, sind ELVENPATH, deren zweiter Silberling "Gateways" für freudige Erregung bei "Ewiggestrigen, die in Zeiten von Techno, Nu Metal und anderen Seltsamkeiten nach wie vor an die Macht des Power Metal glauben", wie sich ELVENPATH sich im Beiblatt selbst bezeichnen.

Die Zitierten großen Vorbilder liegen recht bald auf der Hand. Diese heißen ganz klar IRON MAIDEN ("The Sacred Talisman"), BLIND GUARDIAN ("Amazone Queen") und MANOWAR. Dazu noch ein kräftiger Schuß (alte) HELLOWEEN und der Geschichte ist eigentlich kaum mehr etwas hinzuzufügen. Außer vielleicht, daß ELVENPATH wirklich großartige Arbeit abliefern. Am Songwriting gibt es rein gar nichts zu meckern, die Songs sind allesamt jeweils weit über sieben Minuten lang und schaffen es, den Hörer zu fesseln. Für Langeweile ist hier kein Platz. Auch vom technischen Anspruch ist alles im grünen Bereich. Einzig Sänger Michael Petrick stößt - vor allen in den höheren Bereichen - ab und zu an seine Grenzen. Oder besser gesagt "stieß an seine Grenzen", denn Michael verließ im Oktober gemeinsam mit Drummer Martin Weber aufgrund "musikalischer Differenzen" die Band. Bleibt nur zu hoffen, daß sie bald würdige Nachfolger finden, denn dann stünde meines Erachtens einer professionellen Produktion mithilfe einer kräftigen Finanzspritze durch ein Label meines Erachtens nichts mehr im Wege. Ich würde die Songs von "Gateways" jedenfalls gerne nochmal in angemessener Tonqualität hören. Die drucklose Produktion ist nämlich mein einziger wirklicher Kritikpunkt, doch das schmälert die Leistung dieser großartigen Band selbst in keiner Weise. Für läppische EUR 5,- könnt Ihr das Teil über www.elvenpath.com odern. Ein echter Insidertipp.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: adl (28.03.2005)

WERBUNG: Escape Metalcorner