Exit - III

Artikel-Bild
VÖ: 00.00.2009
Bandinfo: EXIT
Genre: Death / Thrash Metal
Label: Eigenproduktion
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste  |  Credits

Da scheppert’s aber ganz ordentlich im Karton bei den Eidgenossen. EXIT aus der Schweiz, genauer gesagt aus Sursee liefern uns auf ihrem dritten Longplayer, der ganz schlicht „III“ betitelt ist (liegt das derzeit in Mode?) Death und Thrash Metal der etwas progressiveren Sorte.

Dabei kommt der Opener „Metal Thrash Inferno“ noch recht geradlinig daher und hackt in etwas mehr als drei Minuten mal schnell alles kurz und klein, was ihm vor die Füße kommt. Was hier leider schon auffällt, sind die nicht unbedingt perfekt abgemischten Vocals, die für meinen Geschmack etwas zu weit im Hintergrund sind. „Desperate & Blind“ zeigt sich etwas später schon von der recht verspielten Sorte. Gedanken an Bands wie BECOMING THE ARCHETYPE sind da nicht ganz abwegig. Neben harten Riffs und Blastbeats bekommen wir nämlich auch akustische Intermezzi, einige klare Gesangspassagen und unzählige Tempiwechsel serviert. Vor allem das Singen ist nicht unbedingt die Stärke von EXIT. Aber gut, die Mischung macht’s ja bekanntlich aus. Leider ist dieser Mischung auch auf den Folgetracks nur schwer zu folgen. Progressivität in allen Ehren, ein roter Faden stünde den Songs sicher nicht schlecht. Dies merkt man etwa „Her Dark Passion II“ an, das zwar auch mit einer eigenwilligen Struktur daherkommt, aber doch fesseln kann. Und auch „Nothing Left“ sowie „Without A Trace“ sind doch einigermaßen nachvollziehbar und machen gleich doppelt soviel Spass.

EXIT sind sicherlich technisch versierte Musiker, die nicht den gängigen Trends nacheifern und ihr eigenes Ding machen. Aber um diesem Ansatz folgen zu können, braucht es schon einige Hördurchläufe. Wer derart anspruchsvollen Death/Thrash Metal mag, sollte ruhig mal ein Ohr riskieren.



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: chris (21.07.2009)

WERBUNG: Papa Roach
WERBUNG: ELUVEITIE - Evocation II - Pantheon