Hero - Immortal

Artikel-Bild
VÖ: 09.06.2009
Bandinfo: Hero
Genre: Melodic Metal
Label: Retroactive Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

HERO nennt sich ein Projekt des schwedischen Musikers und Gitarrenlehrers Michael Hero. "Immortal" ist das zweite Album der Formation. Stilistisch spielt sich das Album irgendwo zwischen Hard Rock, Gothic und Power Metal ab. Es werden mehrere Genres tangiert. Gelegentlich blitzen auch mal Anleihen des Modern Metal durch. Das Label sagt dazu Melodic Gothic Metal, was man so stehen lassen kann.

Manche Stücke haben gute Ansätze ("Immortal", "Punch In The Face") können aber letztendlich keine Akzente setzen, da sie einfach nicht konsequent durchgezogen werden. Zu uninspirierte Breaks und Wechsel stören den Fluss der Hooklines und es kommt keine wirkliche Eingängigkeit zustande, die für die Art der Kompositionen wichtig wäre. Einige gute Melodien haben Hero & Co. trotzdem auf Lager, und an seinem Sechsaiter kann der Bandleader durchaus auch Einiges, was aber dazu führt, dass es mitunter zu weit in den Vordergrund gemischt wird. Demzufolge führen die Drums desöfteren ein arges Schattendasein. Der Gesang von Hero ist äußerst ausdrucksschwach, vermittelt kaum Emotionen und macht den Eindruck, als fehle es dem Maestro an Lungenpower. Dass die Vocals im Metal-Archives-Auftritt der Band als Baritone Vocals bezeichnet werden, ist eher unfreiwillig komisch.

Im Fazit häufen sich die Kritikpunkte, denen wenig Positives gegeübersteht. Da sich kein Song nachhaltig einbrennt und auch das Artwork die Grenze des schlechten Geschmackes deutlich überschreitet, rate ich von einer Anschaffung ab. Es gibt etliche geeignetere CDs, in die der geneigte Hörer sein Geld investieren kann.



Bewertung: 2.0 / 5.0
Autor: Django (22.07.2009)

WERBUNG: MIDRIFF: Decicions
WERBUNG: Bush live in Wien