Andromeda - The Immunity Zone

Artikel-Bild
VÖ: 27.02.2009
Bandinfo: Andromeda
Genre: Progressive Metal
Label: Silverwolf Productions
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Ein gefundenes Fressen sind für mich als altem Fan von PAIN OF SALVATION durchaus auch deren schwedische Landsmänner von ANDROMEDA - denn ihr bereits im Frühjahr 2009 veröffentlichtes, neues Langeisen "The Immunity Zone" geht deutlich in die Richtung der großen schwedischen Tragik-Progger von POS.

Bereits der Opener "Recognizing Fate" weist (vor allem mit dem häufigen fast-Sprechgesang von Sänger David Fremberg) deutliche Referenzen zu den Genregöttern rund um Daniel Gildenlöw auf; doch auch Freunde von Bands wie DREAM THEATER oder SYMPHONY X sollten bei ANDROMEDA durchaus auf ihre Kosten kommen - denn auch die nötige Härte fehlt hier nicht.

Wer sich also die Zeit nehmen möchte, und die schön arrangierten, aber trotz allem halt sehr komplexen Songkonstrukte (allen voran wohl das abschließende, siebzehnminütige Mammutwerk "Veil Of Illumination) zu erleben - was aber sicherlich einiges an Zeit und Mühe kosten wird - wird dafür aber auch vollends entlohnt.

Gezielt eingesetzte Keyboards, ordentlich drückende Gitarren, die aber stets songdienlich bleiben, ein absolut erstklassiger und vielseitiger Frontmann; ANDROMEDA besitzen eigentlich sämtliche Zutaten, die man braucht, um auch in diesem sehr anspruchsvollen Genre erfolgreich zu sein. Darum geb ich einfach mal volle Fünfe (obwohl ein paar wirkliche Kracher-Refrains hätten mir hier noch gefehlt), und spreche eine uneingeschränkte Empfehlung aus; wer gewillt ist, etwas Zeit in der Immunitätszone zu verbringen, wird es sicher nicht bereuen!



Bewertung: 5.0 / 5.0
Autor: Dragonslayer (19.08.2009)

WERBUNG: STP Metal Weekend