Spicy Bits Of Scandal - The Gambler

Artikel-Bild
VÖ: 00.01.2009
Bandinfo: SBS (Spicy Bits Of Scandal)
Genre: Progressive Melodic Metal
Label: Eigenproduktion
Hören & Kaufen: Ebay | Webshop
Lineup  |  Trackliste

Viele Bands aus Litauen sind mir bisher nicht bekannt. Bislang begegneten mir aus dem baltischen Staat die Paganer OBTEST und die traditionellen Metaller von THUNDERTALE. Heuer kommt Litauen-Band nummero drei hinzu: SPICY BITS OF SCANDAL ist der ziemlich umständliche Name der Truppe, der aber in der Regel mit SBS abgekürzt wird. Ihr Metier ist der melodisch-symphonische Progressive Metal. Das Album "The Gambler", der inzwischen vierte Longplayer des Quintetts, wurde Anfang des Jahres released.

"The Gambler" ist übrigens das erste SBS-Album, dass in englisch veröffentlicht wird. Ich kenne zwar ihre litauischen Alben nicht, aber es scheint mir eine gute Wahl gewesen zu sein. Die Songs funktionieren in englisch, bekommen wahrscheinlich ihren Reiz teilweise erst durch den Klang der englischen Sprache. SBS beweisen kompositorisch ein kluges Händchen. Zwar bestimmen regelmäßige Wechsel die Stücke, dennoch entwickelt sich immer eine Hookline und man kann dem roten Faden eines Songs jederzeit folgen. Die Tracks sind gut durchdacht, teilweise auch komplex, dennoch fehlt es ihnen durch die starken Melodien und die eher harmonische Ausrichtung nie an einer gewissen Eingängigkeit. Von den einzelnen Stücke welche hervorzuheben ist schwierig, da "The Gambler" eines dieser Alben ist, die vor allen Dingen durch ihrer Gesamtheit mitzureißen verstehen. Müsste ich nun Anspieltipps benennen, würde meine Wahl auf "Black Angels", "The Gambler" und "The Wind Of Your Soul" fallen. Doch die Songs schenken sich qualitativ insgesamt nicht viel.

Auch technisch machen die Litauer eine gute Figur. Nur Sänger Vitalis Kairiuksis kann seinen Akzent nicht ganz verbergen. Das ist aber der einzige kleine Makel. Seine Stimme in klarer, mittlerer Lage mit manchmal leichtem Tenor-Touch passt ansonsten gut zu den Kompositionen. Die mir vorliegende CD wird außerdem noch durch eine Bonus-DVD ergänzt, die vier Songs aus Live-Auftritten und ein Video bietet. Beides kommt in einem schicken Digi-Pack, das auch des Hörers Auge erfreut. Bleibt lediglich das Beschaffungs-Problem, denn ich konnte keinen I-Shop ausmachen, wo man das Album erwerben kann. Man muss bislang tatsächlich den recht umständlichen Weg des Erwerbs über die Band in Litauen gehen. Für Freunde des melodischen Progressive Metal ist "The Gambler" aber auf jeden Fall eine Anschaffung wert.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Django (19.08.2009)

WERBUNG: Hard
WERBUNG: THEN COMES SILENE - Blood