X-ING - Crossing The Universe

Artikel-Bild
VÖ: 04.03.2011
Bandinfo: X-ING
Genre: Progressive Rock
Label: Thunderblast Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Die bereits 1988 gegründete Prog-Rock Band aus Deutschland versucht auch auf ihrem dritten Album „Crossing The Universe“ verschiedene Stile der Rockmusik zu vereinen und ich muß sagen, das gelingt ganz gut. So befinden sich auf der neuen Platte vierzehn sehr aussagekräftige und teilweise grundverschiedene Songs, die durchwegs unterhalten und auch mit Ohrwurmqualität punkten.

Musikalisch ist das Ganze sehr breit gefächert. So höre ich zum Beispiel sehr viele MARILLION-typische Parts heraus. X-ING schrecken aber auch vor härteren Klängen im Stil von FAITH NO MORE nicht zurück. So entsteht ein wirklich interessanter Mix, der speziell durch die vielschichtigen und kräftigen Gesangsmelodien auffällt. Auch spielerisch haben die fünf so einiges drauf und die sehr feine Produktion unterstützt das Ergebnis noch zusätzlich.

„Crossing The Universe“ ist ein sehr abwechslungsreiches Album geworden, das auch nach mehreren Durchläufen noch gefällt. Mit großen Innovationen können X-ING zwar nicht auftrumpfen, aber etwas Altbekanntes gut umzusetzen ist ja an sich nichts Verwerfliches.

Meine Anspieltipps sind das knackige „Feeling You Inside“, das ausgesprochen schöne „Hope Behind My Eyes“ und „Break The Wall Of Silence“ (Hier fehlt wirklich nur Mike Pattons Stimme und FAITH NO MORE hätten eine neue Single).



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: bernsen (14.03.2011)

WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: Rockhouse Bar
ANZEIGE