Mitigate - A New Day

Artikel-Bild
VÖ: 16.04.2011
Bandinfo: Mitigate
Genre: Metal
Label: Eigenproduktion
Lineup  |  Trackliste  |  Credits

Nach der von meinem ex-Kollegen Daniel in höchsten Tönen gelobten „Welcome To Our World” CD (Review findet ihr hier…) stellt der 11-Tracker „A New Day“ das zweite musikalische Lebenszeichen des Wiener Trios dar. Selbst beschreibt man seinen Stil ja als Symphonic Thrash Metal und gar so falsch liegt man damit gar nicht. Ich würde noch die gerne verwendeten Industrialeinflüsse dazu addieren und gar soweit gehen, dass MITIGATE wie eine weit melodischere, nicht so klinische und auch nicht so brachiale Version von FEAR FACTORY durchgehen könnten. Dies hauptsächlich weil der Gitarrenspielende Sänger Rene in den cleanen Gesangslinien einem Burton C. Bell zum Verwechseln ähnlich klingt und auch die leicht maschinelle Note bei MITIGATE einen hohen Stellenwert genießt.

Donnerst sich das Trio zu Beginn der CD gleich mal zwei Hammersongs aus dem Ärmel (gerade der Titeltrack als Opener ist eine Macht sondergleichen), stellen sich gerade in der Mitte ein paar Filler ein. „Ghost“ zum Beispiel, aber auch „Rise My Friend“ sind sogenannte Plätschersongs, die zwar auf den ersten Blick durchaus OK daherkommen, den Langzeittest aber auf Grund ihrer Spannungsarmut nicht wirklich bestanden haben. Dem gebenüber steht aber dann ein wieder bärenstarkes Ende: Gerade „Wasteland“, aber hauptsächlich das wuchtige „YouFailed“ bzw. das abschließende, immens sphärische Instrumental „4 All Eternity“ lassen den nicht ganz so prickelnden Mittelteil schnell vergessen.

„A New Day“ ist ein mehr als passables Album geworden, vor allem wenn man bedenkt, dass gut 2/3 der CD wirklich verdammt stark ausgefallen sind. Bleibt eigentlich nur mehr die Frage zu klären, ob Track #2 jetzt „Can You Hear Me“, oder doch wie im Booklet angeführt „Can you here Me“ heißt??? Hörproben gibt es auf MySpace, dort sollte auch in Erfahrung zu bringen sein wo und um wie viel der 11-Tracker bestellt werden kann.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Reini (29.04.2011)

WERBUNG: Hard
WERBUNG: THEN COMES SILENE - Blood