ROSE FUNERAL - Gates of Punishment

Artikel-Bild
VÖ: 23.09.2011
Bandinfo: ROSE FUNERAL
Genre: Death Metal
Label: Metal Blade Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Aus Cincinnati/Ohio stammt dieses wütende Trio, welches mit „Gates of Punishment“ ihr bereits drittes Album auf den umkämpften Death Metal Markt wirft. Die Herren Kersey, Snook und Gardner vermischen die moderne Deathcore mit der alteingesessenen Death metallischen Schule, welche sich zudem hauptsächlich bei den eher technisch hoch begabten Amitötern bedient. Die Produktion geht in Ordnung, obschon mir persönlich gerade die saumäßig übertriggerte Doublebass ein wenig gar arg aufstößt.

Am Songmaterial gibt es in dieser Richtung aber wenig zu bemängeln, die Abwechslung wird – soweit es Genrebedingt möglich ist – hoch gehalten, massive (und ich mein wirklich massive!) Breakdownwände wetteifern mit hyperblastigen Passagen, all das wird von Ryan Gardner’s zu höchst angepissten Vocals tatkräftig unterstützt. Ein kurzes atmosphärisches Intro in „Beyond the Entombed”, die Gastbeiträge von einer lokalen Opernsängerin aus der Heimatstadt der Band namens Kate Alexander in „Malignant Amour” und Steve Tucker (MORBID ANGEL) in „False Divine“, der Instrumental gehaltene „A Recreant Canticle“, sowie die zumeist in die Göteborg Ecke gedrückten melodischen Leadpassagen runden ein Album ab, welches sich die eher wütendere Klientel unserer Leserschaft durchaus zu Gemüte führen sollte.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Reini (26.09.2011)

WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: ACCEPT - Symphonic Terror
ANZEIGE