WILD ROSE - Half Past Midnight

Artikel-Bild
VÖ: 00.00.2011
Bandinfo: Wild Rose
Genre: AOR
Label: Retrospect Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Aus Griechenland kommen seit einiger Zeit überwiegend schlechte Nachrichten, doch kann ich auch eine äußerst erfreuliche vermelden: das Debüt der jungen, vielversprechenden AOR-Band WILD ROSE. Gegründet bereits 2004, traten WILD ROSE mit eigenen Kompositionen erst 2007 mit der Veröffentlich einer Promo-CD („It's All About Love") und als Support-Act von TALISMAN an eine breitere Öffentlichkeit.

Nach einigen Besetzungswechseln kristallisierte sich 2010 ein festes Line-Up heraus, sodass mit der Produktion einer offiziellen CD begonnen werden konnte. Als Vorbilder nennen die fünf Griechen u.a. BON JOVI, DEF LEPPARD, CHICAGO, JOURNEY, EUROPE, WINGER, TREAT und KISS. Als weitere Einflüsse könnte man die ganze Palette der großen AOR-Bands anführen, vor denen sie sich überhaupt nicht verstecken müssen, denn “Half Past Midnight” besitzt alle Trademarks des klassischen AOR: Keyboard und Gitarren-orientierte Songs mit catchy Hooklines und schönen Melodien in jeder Form, mal richtig rockig, dann im Midtempobereich oder in Balladenform.

Die Songtitel (“Hold Me”, “Come Back”, “Too Late”, “That Girl”) und die Texte lassen kein Klischee des Genres aus. Macht nichts, sie wollen keinen Literaturpreis gewinnen, sondern die Fans mit ihrer Musik verwöhnen, und das tun sie auch. Ich habe selten ein solch ausgewogenes Debüt einer jungen Gruppe gehört wie “Half Past Midnight”. Kein Filler stört den Fluss der wirklich ausgefeilten Songs, Abwechslung wird ganz groß geschrieben, keine Langweile kommt auf, darum will ich auch nicht einzelne Titel herausheben.

Kritiker werden sagen, alles schon tausendmal gehört. Na und? Gute Musik kann man immer hören! Vor 20, 30 Jahren im richtigen Land (USA) hätten WILD ROSE eine große Karriere machen können, heute leider nicht mehr, aber ich bin überzeugt mit “Half Past Midnight” im Gepäck werden die Südländer bei den Kennern der Szene gut ankommen. Es ware ihnen unbedingt zu wünschen. Ich hoffe jedenfalls sie bleiben dran.



Bewertung: 4.5 / 5.0
Autor: Wolfgang Kelz (07.10.2011)

WERBUNG: Rockhouse Bar