Chryst - PhantasmaChronica

Artikel-Bild
VÖ: 21.09.2011
Bandinfo: Chryst
Genre: Avantgarde Metal
Label: Omniversal Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Zuerst war jahrelang absolute Funkstille, dann hauen die ex- KOROVAKILL ihr neues Album einfach unter dem Namen CHRYST raus. Soweit so verwirrend. Aber verwirrend ist bei den selbsternannten Epic Psychedelic Metal Avantgardisten nicht nur die plötzliche Umbenennung, sondern auch der musikalische Output.

An sich ist es ja schön, dass wir in Österreich derartige Experimentalisten unser Eigen nennen dürfen, dennoch sei der geneigte (Musik)Konsument vorgewarnt: Für diese gut Dreiviertelstündige Beschallung braucht man nicht nur gute Nerven, sondern auch ein immenses musikalisches Aufnahmevermögen. „PhantasmaChronica” geht als Konzeptalbum durch und besteht lediglich aus einem einzigen Song, dieser darf dann allerdings gleich 50 Minuten lang dauern und bei Zeiten die Nervenstränge ganz schön auseinanderzerren.

Vielleicht helfen ja Eigenschaften wie wild und ruhig zugleich, chaotisch, aber auch spürbar atmosphärisch, ziemlich brutal gleichzeitig aber anschmiegsam und gefühlvoll, komplex sowieso, oder wie die Band selbst meint ein inverses Universum.

Hörbar ja definitiv, aufnehmbar nur schwer, In Worten wenig bis gar nicht zu beschreiben, faszinierend durch und durch, schräger als schräg, freigeistig sowieso, in manchen Phasen verrückt, aber zu jeder Sekunde kontrolliert und – leider – mit einem Drumcomputer eingespielt… nimmt dem Ganzen dann im Endeffekt einiges an Seele und Leben…die Verrücktheit darf aber bleiben.



Ohne Bewertung
Autor: Reini (22.11.2011)

WERBUNG: Hard
WERBUNG: Papa Roach