GARAGEDAYS - "Road To Madness" Das Tourtagebuch

Veröffentlicht am 24.08.2015

"Road To Madness" - der Titel ist Programm, bei der Tour der Tiroler von GARAGEDAYS im Vorprogramm von U.D.O. und SISTER SIN. Über zwei Monate lang kämpften sich die vier Musiker mit dem Tourtross quer durch Europa und spielten ganze 43 Shows in 14 verschiedenen Ländern.

Das alleine ist schon eine reife Leistung, aber GARAGEDAYS setzten dem noch einen drauf, indem sie die komplette Tour in ihrem eigenen, eigens umgebauten und mit Betten bestückten Van bestritten. Ohne Standheizung, und ohne Netz und doppeltem Boden. Rock'n'Roll in Reinkultur, ein anstrengender Trip der die Musiker an ihre Grenzen brachte, aber ihnen auch viele positive Momente bescherte. Wie es den Tirolern auf der großen Fahrt durch Europa ergangen ist, davon könnt ihr euch im folgenden Tourtagebuch einen kleinen Einblick verschaffen. Bandleader Marco Kern hat für uns den abenteuerlichen Ritt auf den europäischen Straßen in kurzen Worten zusammengefasst!


6. März - Würzburg

Sieben Uhr früh, es schneit, und ein alter Mercedes Bus 309 C plagt sich die Einfahrt hoch. Nach sechs Stunden Fahrt mit ungefähr 100km/h sind wir endlich in Würzburg angekommen, und mussten zuerst einmal schauen ob unsere Tourshirts auch geliefert wurden. Dank Light And Sound Veranstaltungstechnik waren unsere Sachen auch wirklich da!
U.D.O. brauchen beim Soundcheck extrem lange, wahrscheinlich weil es das allererste Konzert ist - für uns bleibt gerade einmal eine Viertelstunde übrig. Beim Aufbau vom Merch haben wir auch ein paar Probleme - viel zu wenig Beleuchtung, so ein Mist. Dafür ist die Halle beim Konzert auch bei uns schon voll, und das Konzert richtig super. Bis drei Uhr früh stehen wir noch am Merchstand, und müssen dann noch unser Equipment einräumen. Die erste kalte Nacht im Bus ist eine richtige Tortur.

7. März - München

Wieder gibts eine lange Verzögerung beim Soundcheck, bis wir endlich ran dürfen. Wir haben um 19h Soundcheck, und müssen um 19:30h schon auf die Bühne. Viele Leute sind noch nicht da, weil als Einlasszeit auch auf den Tickets 20h gestanden ist, wo wir schon wieder von der Bühne runter mussten. Wir geben trotzdem unser Bestes.

8. März - Bratislava

500km sind es bis Bratislava - dort erwartet uns eine volle Halle, wo wir richtig Gas geben und ein super Konzert spielen. Wir treffen geile Leute und gewinnen viele neue Fans - die Nacht wurde lang! Party Hard!

10. März - Frankfurt

Wieder 800km, und dafür ein richtig geiles Konzert vor einer vollen Halle! Das Publikum schrie Zugabe, Zugabe bei uns, was für ein genialer Abend! An dem Tag hatten wir auch noch ein Radio-Interview, und haben viele super nette Leute kennengelernt. Eine lange Party gab es dann noch obendrauf!

11. März - Hamburg

Geile Stadt! Wir sind schon zum zweiten Mal hier, und wieder ist alles perfekt! Außer dass nach dem Aufstehen bei einem unserer Reifen Luft fehlt - aber der ADAC pumpt uns wieder auf, und weiter gehts!

13. März - Kiel

Full House in Kiel! Schweißtreibende Show, und wieder viele neue Freunde gefunden. Auch am Merchstand geht heute richtig was, so darf es gerne jeden Abend sein!

14. März - Kolding

Hier in Dänemark ist leider nicht so viel los wie in Deutschland, aber trotzdem sehr nette Leute die Dänen. Der Backstagebereich ist super, wir haben Spaß mit dem Billardtisch und dem Tischtennistisch, und natürlich gibts viiiiiel Bier nach der Show!

15. März - Bremen

Hammer Location mit super Crew! Die Show ist lässig, und heute läuft es richtig rund! Mit den vielen tollen Leuten rundherum macht es so richtig Spaß, und die Nacht wird natürlich auch richtig lang, und das Bier fließt in Strömen!

16. März - Zoetermeer

Alles ok hier!

18. März - Bochum

In einer richtigen Kultlocation sind wir heute! Es ist fast ganz voll, und wir bekommen wieder viele Zugabe, Zugabe-Rufe! Danke Bochum! Super auch das Catering, wir können richtig schlemmen! Bier gibt es auch nicht zu wenig, sodass wir doch einen Rausch aufreißen.

19. März - Losheim

Es wird immer kälter, im Bus haben wir nur noch 4 Grad. Inzwischen sind wir alle krank, und wollen eigentlich nur noch schlafen. Aber wir rocken trotzdem die Hütte!

20. März - Adernach

Tourblues schlägt zu... keine Erinnerung mehr. Es war einfach nur kalt.

21. März - Memmingen

Was für ein geiler Schuppen! Viel Platz und tolle Crew, heute funktioniert wieder alles reibungslos. Hier kommen wir wieder richtig gut an, und das Publikum schreit wieder Zugabe, Zugabe! Auch am Merch geht einiges heute. Die Party ist kurz, aber heftig.

22. März - Ludwigsburg

Ruhiger Tag, recht ereignislos. Es hat wohl alles gepasst, weil es keine besonderen Vorkommnisse gegeben hat.

24. März - Budapest

Was für eine Mörderstrecke bis dorthin! Aber unser braver Bus schafft das, langsam aber stetig. Und der ganze Aufwand dann für gerade einmal 20 Leute an der Front, schon ernüchternd... aber, Rock'n'Roll! Wir ziehen das durch!

25. März - Nürnberg

Verdammt kleine Halle, aber das Drumherum passt! Auch das Konzert ist richtig geil, und sauheiß! We come back, Nürnberg!

26. März - Berlin

Ein bißchen müde heute das Publikum, aber trotzdem gute Show. Nach dem Konzert dürfen wir dann auch noch eine Menge Autogramme am Merchstand geben - wir sind wohl in Erinnerung geblieben!

27. März - Leipzig

Die Ossis können rocken, aber wie! Geile Location, und das beste Konzert bisher! Schon bei uns ist die Halle komplett voll, und die Leute rasten total aus, "We want more", "Zugabe" - geil!

28. März - Regensburg

Im Vergleich zu Leipzig sind die Bayern ja fast langweilig, trotzdem eine super Show. Und auch die After Show Party kann sich sehen lassen - vom Feinsten! Mit viel Bier!

30. März - Pratteln

Was für eine Bühne da in der Schweiz, Hammer! So macht es richtig Spaß! Außerdem kamen zu der Show auch noch Freunde aus unserem Dörfchen - abrocken auf einer richtig geilen Bühne, mit Freunden im Publikum - perfekt!

1. April - Kortrijk

Klaus Kinski hält immer mehr Einzug in unseren Bus, hahaha - nein, kein Aprilscherz! Gutes Konzert, und auch sonst alles ok in Belgien. Wir müssen aber schon um 4 uhr los, weil wir die Fähre von Calais nach Dover, England nehmen. Und das bei sehr hohem Wellengang... kein Schlaf, und Kotzgefühle von dem Geschaukel - das wird noch ein harter Tag.

2. April - Sheffield

Aaaarg, Linksverkehr! Daran muss man sich erstmal gewöhnen. Dafür aber ein sehr geiles Konzert in Sheffield (Arbeiterviertel), wo wir ein paar gute Freunde haben. England Rockt!

3. April - Nuneaton

Sehr geiler kleiner Club wo Lemmy seinen Bass aufhängen ließ. Unter uns spielt auch noch eine Punk Band - ziemlich gute Show heute. Sehr nette und auch sehr trinkfeste Leute die Engländer!

4. April - London

Eher so eine naja-Show, insgesamt hat es uns dort nicht so gut gefallen. Das lag vielleicht auch daran, weil wir einen Strafzettel wegen Falschparkens bekommen haben. 65 Pfund!

5. April - Vaureal

Zurück auf dem Festland, irgendwie haben wir es rechtzeitig nach Frankreich geschafft. Und wir trauten unseren Augeh nicht - wir mussten schon um 18:00h auf die Bühne, und trotzdem standen schon 300-400 Leute vor dem Eingang! Der Wahnsinn! Alles super, toller Wein, guter Käse, nette Leute... und Udo hatte an diesem Tag Geburtstag, da wurde natürlich gefeiert! Wir haben so um die 10 Flaschen Wein bekommen, die sind fast alle noch am Abend leergetrunken worden!

9. April - Madrid

Wahnsinnsleute die Spanier, so eine Stimmung bei der Show! Wir haben die Spanier sofort in unserHerz geschlossen, und auch viele neue Freunde gefunden!

10. April - Valladolid

Wahnsinnsshow, aber keine Erinnerung mehr an Details!

11. April - Pamplona

Keine Erinnerung mehr... (Wir lieben Spanien!!!)

12. April - Valencia

Ein sehr kleines Konzert, aber richtig geil! Die Leute in Spanien können sich nicht so viel leisten, das merken wir an den Merchverkäufen. Aber dafür gehen sie bei den Shows umso mehr ab!

16. April - Barcelona

Wir campen am Meer - wie cool ist das! Das Publikum ist wieder wahnsinnig gut drauf, und die Nacht wird auch verdammt lang, aber richtig geil!

17. April - Zaragoza

Unglaublich diese Reise, Spanien ist der Wahnsinn! Schade dass das schon die letzte Show hier ist!

19. April - Dornbirn

Was für eine Fahrt... 1200km bis Dornbirn, Wahnsinn! Die Halle ist voll, aber das Publikum wirkt ein bisserl müde - das sind wir auch, aber wir geben Vollgas weil wir nicht einmal weit von Zuhause entfernt sind. Von Dornbirn gehts dann erst einmal zu uns nach Hause, in einem ordentlichen Bett schlafen, ehe es dann weitergeht nach Schweden.

23. April - Stockholm

Der letzte Teil unserer Reise, wir ziehen es durch! In Stockholm haben wir zwar eine gute Show, aber ansonsten holt es uns irgendwie runter. Die Schweden sind ziemlich rigoros, und man darf fast gar nichts - nicht einmal ein Bier mit ins Freie nehmen!

24. April - Boerlänge

Da setzt die Erinnerung irgendwie aus - bis auf das extrem hässliche Bier (da halfen auch keine 20 Dosen!) gab es keine besonderen Vorkommnisse.

25. April - Göteborg

Irgendwie meint es Schweden nicht gut mit uns. Bei den hiesigen Promotern standen wir nicht mit auf dem Plakat, nicht einmal ganz klein... aber wir sind hier, und wir rocken!

26. April - Malmö

Ein gutes Konzert in Malmö! Am nächsten Tag sind wir bei Andy LaRocque zum Barbecue eingeladen, seine Frau kochte sogar für uns!

30. April - Oslo

Die Anfahrt ist uns als einziges noch in Erinnerung, weil sie uns nicht über die Grenze lassen wollten. Wir hätten alles verzollen sollen, da sind wir kurzerhand umgedreht, und dann über die Autobahnabzweigung Richtung Oslo durchgeschlüpft. Geht doch!

2. Mai - Trondheim

Gute Show, aber das Drumherum war ziemlich brutal. Die Kälte im Bus hat uns richtig zugesetzt, und dass die Sonne gar nicht untergeht sind wir auch nicht gewöhnt.

7. Mai - Helsinki

In Finnland haben wir zum Auftakt gleich ein richtig geiles Konzert, super! Wir versuchen uns in Helsinki als Kneipenterroristen, und werden fast arm dabei. Fast so schlimme Preise wie in Norwegen!

8. Mai - Vaasa

Nein, so viel haben wir gar nicht getrunken, aber trotzdem fehlt die Erinnerung an Vaasa. Vermutlich weil wir durch die Kälte schon wieder am krank werden sind.

9. Mai - Lahti

Das Publikum ist ziemlich müde hier, und wir eigentlich auch - aber wir lassen uns nichts anmerken und geben richtig Gas!

10. Mai - Helsinki

Noch einmal zurück in Helsinki, noch eine Show im gleichen Club. Unglaublich, wir haben es geschafft! Die Crew von U.D.O. spielte uns das ganze Konzert über Klaus Kinski auf den Monitorboxen ein, Mann war das lustig! Wir feiern noch einmal eine richtig fette Party, bevor es dann auf den weiten Weg nach Hause geht - über 2.000km! Unser alter Bus schafft das auch brav, nur 400km bevor wir zuhause sind, macht uns ein Kabelbrand fast noch einen Strich durch die Rechnung. Aber wir reparieren das kurzerhand selbst, und kommen nach dem Wahnsinnsritt dann endlich wieder Zuhause an!


Von dem Wahnsinnstrip quer durch Europa haben GARAGEDAYS auch einen ganzen Tourfilm zusammengestellt, den ihr euch auf dem YouTube-Kanal der Band ansehen könnt:





Inzwischen arbeiten die umtriebigen Tiroler schon wieder an neuem Material, und sind bereits auf dem Weg ins Studio. Auch eine weitere Tour ist in Planung, und man darf gespannt sein wohin sie diese als Nächstes führen wird!


WERBUNG: Hard
WERBUNG: THEN COMES SILENE - Blood