IMPALED NAZARENE verbringen einen Nachmittag im Wiener Prater

Veröffentlicht am 27.10.2015

 Finnish horde IMPALED NAZARENE seemed very pleased, that right before their gig at Vienna's Escape on October 10th 2015, stormbringer.at took them to Vienna's amusement park, the Wurstelprater. Especially Mika presented himself as a true adrenaline junkie, but also bassist Arkki rejoiced like a little kid, when he learnt that at the Autodrome you won't get fined for DUI.

In between all this action we asked them for some comments on certain topics, like "Humppa", "Lemmy", "Satan" or "Euro Vision Song Contest". It became really interesting, when we asked Mika for an opinion on LORDI ...

We may also report a little sensation: For stormbringer.at Mika exklusively read the text to "Steelvagina" in German and intends to actually sing this very translation at future performances in German-speaking countries.

But just let the video speak for itself, since the "Stahlfotze" is also YOUR God.


 Obwohl die Morgenwache der Finnen aus "produktionstechnischen Gründen" zur - wie passend! - unchristlicher Stunde passieren musste, und man zudem noch über den Umweg München in Wien eintraf, waren Mika "Slutti666" Luttinen und seine Mannen hocherfreut, dass vor ihrem Auftritt im Wiener Escape (bei dem nach einem handelsüblichen Best-of-Set ihre 94-er Überscheibe "Suomi Finland Perkele" in voller Gänze gespielt wurde) noch ein Praterbesuch anstand. Immerhin hieß dies zu allervorderst: Bier. Und, im wahrsten Wortsinne, "dicht" gefolgt von allerlei Schabernack. Mika ist, wie wir erfuhren, ein Adrenalinjunkie, Achterbahnen und alles, was ihn irgendwo schnell hoch hinaus bringt, ist genau sein Ding - und wie ihr im folgenden Video sehen werdet, seine Begeisterung für die Attraktionen im vergnüglichen zweiten Hieb brodelten über. Aber auch Bassist Arkki freute sich wie ein kleines Kind, als beim Autodrom (Motörpenis!) ein kurzer Warnton wenige Minuten debile Bummserei ankündete.

Zwischendurch warfen wir der Band allerlei Begriffe - von "Humppa" und "Lemmy" über "Satan" und "Vienna" bis hin zu "Eurovision Song Contest" - zum gefundenen Fressen vor, die - vorrangig von Mika - bereitwillig kommentiert wurden. Wirklich interessant wurde es, als wir ihn um eine Stellungnahme zu LORDI baten ...

Abgesehen davon, dass man die Herren von einer gänzlich anderen Perspektive erlebte, als wenig später auf der Bühne, trafen wir auch auf ein paar abstruse Gestalten, die den Finnen (nebst des hierauf kredenzten Schnitzels) Wiener Lokalkolorit vermittelten - und dürfen auch eine kleine Sensation vermelden: Mika las für Stormbringer exklusiv den Text zu "Steelvagina" auf Deutsch und gedenkt, die Übersetzung für künftige Auftritte im deutschsprachigen Raum auch tatsächlich zu singen.

Aber lassen wir doch einfach das Video für sich sprechen, denn: die Stahlfotze ist auch euer GOTT. Oder, wie es ein ImpNaz-Jünger für uns so schön mit Wiener Prägnanz auf den Punkt gebracht hat: "Perkele, was denn sonst, na oida?"


Setlist of Impaled Nazarene at Escape, 10th of October 2015:

Pictures of their show can be found at this link. Here are some previews:

 


WERBUNG: MIDRIFF: Decicions
WERBUNG: Bush live in Wien