Underground von Unten - österreichische Musik gehört gehört! Vol 8

Veröffentlicht am 06.04.2016

Den Gabenkorb aufgenommen, die Spitzhacke geschultert, geht es wieder auf Grabung in den Österreichischen Musikuntergrund. Wie jeden Monat haben wir für euch wieder fünf Bands aus verschiedensten Stilrichtungen einer eingehenden Prüfung unterzogen - von gehirnbrechendem Progrock, über Gemetzelfutter für Weirdos, bis hin zu leichtfüßig-tanzbarem Punk ist wieder einmal alles dabei. Deshalb nun viel Spaß mit der achten Ausgabe des Stormbringer Underground-Specials! Denn Österreichische Musik gehört gehört und wir versuchen einmal mehr, unserem Bildungsauftrag Rechnung zu tragen, indem wir euch (hoffentlich) Neues vorstellen!

 


 

PALINDROME (Progressive Rock, Wien)

 

Strange Patterns

  • 1. Carve The Pattern
  • 2. Gone Before
  • 3. Timelessness
  • 4. Mountain Desert
  • 5. Won’t Wake Up
  • 6. Random Accumulation
  • 7. Strange Patterns
  • 8. Infinity

 

Gestartet wird die diesmonatige Erkundungstour durch die österreichische Musikszene gleich einmal mit einer intellektuellen Breitseite für die Progrock-Fans. Das 2009 in Wien gegründete Sextett PALINDROME zeichnet sich für ein nahezu apokalyptisches Tohuwabohu verantwortlich, das dem Hörer ganz ordentlich zu denken gibt. Für die Ohren von Metalheads mit Hang zu klaren Songstrukturen oder gar Mainstream-Rocker ist das mal so gar nichts - dafür dürfen sich hier Freunde vertrackter Strukturen und Artrock-Gesang auf die "Strange Patterns" betitelte Langrille freuen. Dass die Scheibe am 1. April veröffentlicht wurde, ist kein Scherz - und auch das es bei "Mountain Desert" ganz ordentlich zur Sache (und durcheinander!) geht, meinen PALINDROME ziemlich ernst. Beeindruckend auf "Strange Patterns" ist vor allem die gesangliche Leistung von Frontfrau Rosa Netwich-Bouchal - von sanft bis rockig, von verqueren Satzgesängen ("Timlessness") bis zu komplexen Gesangslinien in "Won't Wake Up" werden so ziemlich alle Register gezogen. Im finalen "Infinity" geht man gar einen Schritt in den jazzigen Fusion-Bereich - flirrend und psychotisch wird hier dem 70's-Style gehuldigt. Musik für Musiker und Gehirnakrobaten - wer sich mit diesen Klängen identifizieren kann, sollte sich PALINDROME nicht entgehen lassen - dem Durchschnittshörer wird eher ein Fragezeichen über dem Kopf schweben. Das gute Stück gibt es übrigens sowohl als CD als auch Vinyl (mit jeweils unterschiedlichem Cover, das gefärbte Mikroskopaufnahmen von Pollen darstellt) bei Panta R&E!

Infos gibt es wie immer bei Facebook und auf der Homepage von der Band und das Musikvideo zum Titeltrack der Scheibe, das seine exklusive Premiere hier auf Stormbringer feierte, gibts noch obendrauf:

 

 


 

PALINDROME   -   OUTLAWED   -   SCHWANENSANG   -   THE SELLOUT   -   KITTY IN A CASKET


WERBUNG: MIDRIFF: Decicions
WERBUNG: Rockhouse Bar