Lemmy Kilmister: Life Beyond Motörhead - Collateral Damage

Veröffentlicht am 16.05.2016

Geldmache! Ausverkauf! Kommerz! Einself!!!111!

So oder so ähnlich fiel wohl die Reaktion mancher MOTÖRHEAD-Fans aus, als kurz nach dem überraschenden Tod des Kult-Fronters ein Buch über denselben erschien - "Lemmy Kilmister: Life Beyond Motörhead - Collateral Damage". Schlicht aufgemachte, etwas mehr als 190 Seiten im Paperback, s/w bis auf einen Block von 8 Seiten Farbfotografien etwa in der Mitte des Buches. Na toll, eine halbseidene Biografie über den Ausnahmekünstler, die Augen werden gerollt, das Buch zurück ins Regal gestellt. Und in Englisch ist es auch noch, sapperlot! Es war ja abzusehen, dass nach dem Tod einer Legende einige Leute versuchen würden, auf den Zug der noch einmal gestiegenen Popularität MOTÖRHEADS aufzuspringen und entsprechend "gut unterrichtete" Schreiberlinge im Schnelldurchlauf ein textliches Machwerk über Lemmy verfassen würden, um daraus Kapital zu schlagen.

Doch gerade hier sollte man Alan Burridge, Gründer des "Motörheadbanger“-Fanzines, kein Unrecht tun. Denn im Gegensatz zu so manchem Dampfplauderer und selbsternannten Experten weiß dieser Autor ganz genau wovon er schreibt - immerhin hat er die Karriere Lemmys seit den 70ern verfolgt und wurde zu so etwas wie einem Wegbegleiter der Rock-Ikone. Alan Burridge kann auf mehr als 100 Fanzine-Ausgaben zurückblicken und das vorliegende Buch ist auch nicht sein erstes umfangreicheres gedrucktes Werk. Nicht zuletzt handelt es sich bei "Life Beyond Motörhead - Collateral Damage" auch nicht um eine Biografie, sondern vielmehr um ein akribisch recherchiertes Kompendium des Schaffens von Lemmy Kilmister. Das von letzterem persönlich verfasste Vorwort, dessen handgeschriebenes Original im Buch abgedruckt ist, sollte den letzten Zweifel ausräumen, dass es sich hier um reine Geldmacherei handelt. Denn die Zeilen wurden am 11. Dezember 2015 in Berlin verfasst, bei der, wie sich nur wenige Wochen später herausstellte, letzten MOTÖRHEAD-Show, die die Welt zu Gesicht bekommen sollte.
 


Blick ins Buch: Original Lemmy-Gekrakel!

Tatsächlich hat Lemmy selbst die Entstehung des Buches mitverfolgt und den Autor hie und da mit Anmerkungen und Fakten zu diversen Publikationen versorgt. Selbst die obskursten musikalischen (Ab-)Wege von Lemmy finden in dem Buch Erwähnung - fein säuberlich, chronologisch in der Reihenfolge ihrer Entstehung geordnet, beginnend mit dem Schaffen vor MOTÖRHEAD, ja, sogar vor HAWKWIND, die natürlich ebenfalls Erwähnung finden, aber den Lemmy-Fans natürlich längst bekannt sind. Nebst Kollaborationen mit OZZY OSBOURNE oder DORO sind auch weniger bekannte musikalische Ausflüge von Lemmy verzeichnet und selbst die kleinsten Auftritte und Beteiligungen wie in Live-DVDs, Fernsehshows oder Cameo-Auftritte in Musikvideos werden akribisch dokumentiert. Selbst für den Die-Hard-Fan dürfte hier noch einiges an Neuem zu finden sein - das alles einmal so gesammelt zu sehen, wie viele weitere Projekte, Auftritte und Engagements sich in der langen Karriere des Vorzeigerockers so angesammelt haben, ist schon ziemlich beeindruckend.

Getragen wird die an und für sich trockene Lektüre durch den unterhaltsamen Schreibstil von Alan Burridge, der zu so mancher Publikation mit Anekdoten aufwarten kann. Zudem enthält das Buch auch noch ein Vorwort der Metal-Queen DORO, die über ihre Begegnungen und die Zusammenarbeit mit der Rock-Ikone spricht.
 


Kurz reingelugt: DORO füllt einige Seiten.

"Lemmy Kilmister: Life Beyond Motörhead - Collateral Damage" ist also nicht das, was man zunächst vermuten würde. Wohl hat es einige Züge einer Biografie, gerade durch die enthaltenen Anekdoten, doch in Grunde genommen kann man das Werk von Alan Burridge mehr als Sachbuch bezeichnen, welches eine akribische Aufstellung des so ziemlich kompletten Schaffens von Lemmy Kilmister abseits von MOTÖRHEAD darstellt. Wer sich für Lemmys (musikalisches) Leben abseits der Kultband interessiert, der sollte sein Riechorgan durchaus einmal in dieser Publikation versenken. Stundenlanges Schmökern und so manche Aha- und Oho-Erlebnisse sind garantiert.

 

Die Eckdaten zum Buch:
Titel: Lemmy Kilmister: Life Beyond Motörhead - Collateral Damage
Autor: Alan Burridge
Verlag: Iron Pages
VÖ: 15.04.2016
ISBN: 978-3-940822-07-9
Sprache: Englisch

 


Befriedigung der Neugier: Ja, es gibt auch Bilder! In Farbe!

 

 


WERBUNG: Festival 2017
WERBUNG: Rockhouse Bar