Underground von Unten - österreichische Musik gehört gehört! Vol 12

Veröffentlicht am 01.08.2016

HELLREX (Heavy/Thrash Metal, Wien)

Reigniting The Fire

  • 1. New Steel
  • 2. Blade Brigade
  • 3. Loud 'n' Heavy

Nach dem etwas sanfteren Intermezzo machen wir galoppierend und laut weiter – HELLREX aus Wien sind dran! Mitreißende Rhythmen, Gangshouts und heavy Riffs geben den Ton auf der Demo-EP „Reigniting The Fire“ an. Zwar kommt das Scheibchen nur mit insgesamt drei Songs um die Ecke, davon eine Live-Version, die natürlich entsprechend soundtechnisch nicht so überragend einher kommt (dafür kann man als Pluspunkt amtlich abgehendes Publikum hören), aber an der Produktion der beiden Titel des Herzstücks kann man absolut nicht meckern. Lupenreiner Heavy Metal trifft im Uptempo-Bereich auf eine dezente Thrash-Kante – die Mischung aus musikalischer Power und schmissigen Refrains (wie in „Blade Brigade“) weiß aufs erste Mal Hören zu gefallen, und sollte so ziemlich jeden Metalhead, der sich irgendwo im Bereich Heavy, True und amerikanisch geprägtem Powermetal bewegt und auch leicht angethrashte Klänge nicht scheut, zum ausgiebigen Mähneschütteln bewegen können. Darauf lässt sich aufbauen – wann gibt’s mehr?

Interesse? Auf der Facebook-Seite der Band kann man sich Songs der EP reinziehen – wer nicht so weit klicken will kann sich hier gleich einmal direkt per eingebundenem Video versorgen:

 


 

THE NOSE   -   AMONG RATS   -   HACKMONOCUT   -   HELLREX   -   FAIRTRADE FLOYD


WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Rock Shock Theatre
ANZEIGE