Der Stormbringer Jahresrückblick 2016

REDAKTIONSRÜCKBLICK 2016: KALTI

Schreib einen Jahresrückblick haben sie gesagt. Schreib deine Lieblingsband, dein Lieblingsalbum, dein Lieblingskonzert, dein Lieblingsdingsbums auf, haben sie gesagt. Aufgrund der Reizüberflutung in der, um mich wachsenden, Musiklandschaft
kann ich kaum einzelne Lieblingsdingsbumse herauspicken. 40 Konzerte wurden besucht. Die meisten davon im "Auftrag" von Stormbringer. Sieben Festivals gelebt, erlebt und überlebt (nein, sie waren nicht schlecht, eher mir war schlecht). Um jetzt nicht komplett in verwirrenden Sätzen zu enden eine teils chronologische Reihenfolge:

Konzerthighlights:
BARONESS am 22.3.2016 im Wiener Flex setzte sich als erstes markantes Konzerthighlight in meinen Gehirnregionen fest. 
Eine solch geniale Performance auf für mich bis dato musikalisch unbekanntem Terrain, ließ mir den Mund und die Ohren bis zum Ende des Konzertes offen stehen.

PRONG bzw. eigentlich die Vorband STEAK NUMBER EIGHT ließen ebenso einen bleibenden Eindruck. War ich bei PRONG schon vom "hören-sagen" auf eine fette Darbietung vorbereitet, überraschte die Vorband STEAK NUMBER EIGHT umso mehr. Eigentlich 
nicht ins Programm passend, zauberten die Belgier eine intensive Show auf die Bühne, die man sich so einfach nicht erwartete. (im Herbst kamen diese dann als Support von MASTODON wieder und passten dort auch fein ins Programm).

KARMA TO BURN zeigte mir dann, dass gute Musik keinen Sänger braucht sondern einfach nur geniale Musiker. Auch Vorband SONS OF MORPHEUS überzeugten vollends.

OATHBREAKER, als letztes Konzert des Jahres, machte außer der herausragenden Performance der Belgier klar, dass sich bei mir selbst musikstilistisch einiges getan hat im Jahr 2016. Thumbs up for myself.

Konzert"low"lights:
DISTURBED am Nova Rock wirkten wie die größte Coverband Amerikas. Es gibt viel schön zu reden, man kann den Stil mögen, ihn hassen, finden dass "Sound Of Silence" die einzige Scheibe von Drainmans Covertruppe ist, aber Fakt ist: Hat es eine Band, die 15 Jahre im Geschäft ist und dabei sechs Alben produziert hat nötig ein Drittel der Headliner Show mit Coverversionen zu füllen? 
Da frägt man sich doch, ob die stilistische Vielfalt der eigenen Songs nicht ausreicht um ein volles Set zu füllen. 

DARK FUNERAL - Ein Konzert, das von der Anzahl an ZuhörerInnen besser in die Szene Wien oder sogar in einen ausverkauften Viper Room passen würde in der Simm City zu veranstalten, kann halt nicht funktionieren. Auch wenn die Band ihr bestes gab,
bei der klanglichen Schwäche der Simm City in Kombination mit einer ausgehungerten Crowd wirkte dies einfach schrecklich. Wirklich schrecklich. Eine meiner aktuellen Lieblingsbands so zu sehen war definitiv das Konzert"low"light des Jahres 2016

Beste Konzertlocation:
Arena Open Air- lang lebe die Arena Wien

Bestes Festival(gelände):
Lake On Fire - Waldhausen im Strudengau

Top Alben 2016 (ohne Reihung):
- INSOMNIUM - Winter Gate
- OATHBREAKER - Rheia
- BE'LAKOR - Vessels
- PAIN - Coming Home
- DARK FUNERAL - Where Shadows Forever Reign
- FALLUJAH - Dreamless
- NICK CAVE - Skeleton Tree
- DAVID BOWIE - Blackstar
- GOJIRA - Magma
- HARAKIRI FOR THE SKY - III: Trauma


Artwork:
OBSIDIAN KINGDOM - Mantiis (zwar schon 2012 erschienen, aber erst heuer entdeckt)

Unbegreiflichkeit und Faszination 2016:
BABYMETAL

Erstes Interview:
DEVIL DRIVER - Mike Spreizer

Lieblingsfoto:


KADAVAR - Simm City


Wünschenswert (aber quasi unmöglich) für 2017:
- Weltfrieden
- ein GOJIRA Konzert in einem österreichischen Club :P

I am Sorry:
- Daniela - für zahlreiche Abwesenheiten an den Abenden und stundenlanges Gerede über Musik
- Meine Diplomarbeit - für das "nicht fertig werden"


Last but not least gilt tiefster Dank an die Stormbringer RedakteurInnen Lee, Florian Rosenberger und Mike Seidinger, 
sowie befreundeten Journalisten anderer Musikmagazine (die jenigen wissen wohl bescheid) und diverse andere BegleiterInnen für zahlreiche Konzertbesuche so vong extreme Freude her...

 

 



Inhaltsverzeichnis:

Seite 1: Einleitung
Seite 2: Jahresrückblick der Stormbringer-Leser
Seite 3: Redaktionsrückblick: Anthalerero
Seite 4: Redaktionsrückblick: Bender
Seite 5: Redaktionsrückblick: Brigitte Simon
Seite 6: Redaktionsrückblick: Captain Critical
Seite 7: Redaktionsrückblick: Christian Wiederwald
Seite 8: Redaktionsrückblick: Christian Wilsberg
Seite 9: Redaktionsrückblick: Daniel Csencsics
Seite 10: Redaktionsrückblick: El Greco
Seite 11: Redaktionsrückblick: Florian Rosenberger
Seite 12: Redaktionsrückblick: Inhonorus
Seite 13: Redaktionsrückblick: Jazz
Seite 14: Redaktionsrückblick: Joxe Schäfer
Seite 15: Redaktionsrückblick: Kalti
Seite 16: Redaktionsrückblick: Laichster
Seite 17: Redaktionsrückblick: Lisi Ruetz
Seite 18: Redaktionsrückblick: Lucas Prieske
Seite 19: Redaktionsrückblick: Luka
Seite 20: Redaktionsrückblick: Manfred
Seite 21: Redaktionsrückblick: Manuel Ennser
Seite 22: Redaktionsrückblick: Mike Seidinger
Seite 23: Redaktionsrückblick: Pascal Staub
Seite 24: Redaktionsrückblick: Thomas Patsch


WERBUNG: Hard
WERBUNG: AVERSIONS CROWN - Xenocide