Der Stormbringer Jahresrückblick 2016

REDAKTIONSRÜCKBLICK 2016: MANFRED THANNER

 

Top-5-Alben 2016

1. Theocracy – Ghost Ship
2. Enbound – The Blackened Heart
3. Twilight Force – Heroes Of Mighty Magic
4. Treat – Ghost Of Graceland
5. Pretty Maids – Kingmaker
6. Avantasia- Ghostlights
7. Titanium-  Atomic Number 22
8. Peter Crowley- Conquest of the Seven Seas

 

Beste Konzerte:

QUEEN mit Adam Lambert beim Sweden Rock.  Visuell als auch musikalisch beeindruckend.

Johnny Lima, Ted Poley, Robby Valentine, Houston beim Heat Festival

 

Bestes Festival 

Natürlich wieder das Sweden Rock Festival und das H.E.A.T Festival. Beide top organisiert, besser organisierte  Festivals  wird  man hierzulande nicht finden.  Geile Bands, super Location, alles top. Und ja die Aftershow Parties beim  HEAT Festival an der Hotelbar sind auch legendär.

 

Größte Entdeckung:

Twilight Force, Titanium, Palance,Enbound 

 

Größte Enttäuschung:

Amaranthe mit ihrem neuen Album, so schmalzig und klebrig, dass es schon fast wieder gut ist.

 

Bester Newcomer:

Enbound (Das neue Album ist der absolute Geheimtipp für die Melodic Metal Gemeinde)

 

Persönliches:

Persönlichkeit: Rock It  Kollege Pat StJames. Unser Saupreiß, der vier Fass Bier mit dem Zug von Berlin zum Sweden Rock schmuggelte, hatte es nicht immer leicht mit der Horde losgelassener und verrückter Ösis. Den Crash-Kurs in Sachen österreichischer Sprache hat er zwar ohne nennenswerte Schäden überstanden, nächstes Jahr muss das allerdings noch perfektioniert werden. Und dass „DICKPIC“ bei uns „ZIPFELSELFIE“ heißt, weiß er jetzt auch.

Looser des Jahres: Angela Merkel, weil sie mit ihrer Flüchtlingspolitik nicht nur in Deutschland für Aufruhr sorgt.

Drink des Jahres: U Boot, das ist eine Halbe Bier in dem ein Glas Schnaps versenkt wird. Das haut dich nach drei Stück garantiert aus den Latschen.

Mich nervte 2016 besonders, dass Salzburg konzertmässig bis auf wenige Ausnahmen relativ tot ist. Was waren das noch für Zeiten als Bands wie Rammstein, Hammerfall, HIM, Anthrax, Overkill das allwürdige Rockhouse zum Beben gebracht haben. OK, viele kleinere und  unbekanntere Bands kommen dank Rudi Pernberger in die Rockhousebar.

Für 2017 habe ich mir fest vorgenommen die unterbewerteste Band in der Metalszene BLOODBOUND so lange zu unterstützen, bis sie den verdienten Erfolg einfahren. Das neue Album kommt im Februar und man darf gespannt sein.

 

 



Inhaltsverzeichnis:

Seite 1: Einleitung
Seite 2: Jahresrückblick der Stormbringer-Leser
Seite 3: Redaktionsrückblick: Anthalerero
Seite 4: Redaktionsrückblick: Bender
Seite 5: Redaktionsrückblick: Brigitte Simon
Seite 6: Redaktionsrückblick: Captain Critical
Seite 7: Redaktionsrückblick: Christian Wiederwald
Seite 8: Redaktionsrückblick: Christian Wilsberg
Seite 9: Redaktionsrückblick: Daniel Csencsics
Seite 10: Redaktionsrückblick: El Greco
Seite 11: Redaktionsrückblick: Florian Rosenberger
Seite 12: Redaktionsrückblick: Inhonorus
Seite 13: Redaktionsrückblick: Jazz
Seite 14: Redaktionsrückblick: Joxe Schäfer
Seite 15: Redaktionsrückblick: Kalti
Seite 16: Redaktionsrückblick: Laichster
Seite 17: Redaktionsrückblick: Lisi Ruetz
Seite 18: Redaktionsrückblick: Lucas Prieske
Seite 19: Redaktionsrückblick: Luka
Seite 20: Redaktionsrückblick: Manfred
Seite 21: Redaktionsrückblick: Manuel Ennser
Seite 22: Redaktionsrückblick: Mike Seidinger
Seite 23: Redaktionsrückblick: Pascal Staub
Seite 24: Redaktionsrückblick: Thomas Patsch


WERBUNG: Addicted To Rock
WERBUNG: Rockhouse Bar