Thomas Patsch

Bild von Thomas Patsch

Bei Stormbringer.at von 2012 bis 2017

ehemaliger Mitarbeiter

Hardrockinfiziert 1986 (EUROPE, BON JOVI, VAN HALEN…), „in Metal“ seit 1987

Folgende Tapes prägten meine zukünftige musikalische Ausrichtung:

Side A: ACCEPT – “Russian Roulette” & Side B: Sampler mit DESTRUCTION, POSSESSED & DETENTE

Side A: S.O.D. – “Speak English Or Die” & Side B: SLAYER – “Reign In Blood”

Die Erkenntnis und das sich einstellende Gefühl, daß "Reign In Blood" einen gewaltigen und nachhaltigen Einfluß auf meine Zukunft nehmen sollte werde ich niemals vergessen - ebenso wie das geile Gefühl, wie einem ein für die damaligen Verhältnisse so ultimativ hartes Album wie DEATH´s "Scream Bloody Gore" so verdammt gut gefallen konnte. Those were the days...der Rest ist mittlerweile 30jährige Geschichte und reicht bis zu heutigen STORMBRINGER – Tagen. Bin allerdings nicht nur in der Metal-Historie verhaftet und verschließe mich nicht vor neuen Einflüssen.

Erstes Original-Tape: IRON MAIDEN – “Somewhere In Time”

Erste LP: MOTÖRHEAD – “No Remorse”

Erste CD: VAN HALEN – “OU812”

Erstes Konzert: DEF LEPPARD / MSG - 1988 München „Hysteria“-Tour

All Time Favourites?....zu viele....aber so grob von ASPHYX bis ZZ TOP.

=> JAHRES-BEST OF 2015 IM REDAKTIONSPOLL

=> JAHRES-BEST OF 2016 IM REDAKTIONSPOLL

Say Hello On Facebook!

WERBUNG: Meshuggah - ReReleases
ANZEIGE