RUSH - Geddy Lee

Artikel-Bild

Europa wird erst wieder im Frühjahr oder Sommer 2013 an der Reihe sein...

Rockstars sehen anders aus. Geddy Lee, seit fast vierzig Jahren Tieftöner und Stimme der kanadischen Superstars RUSH, wirkt eher wie ein Professor aus meinen früheren Schul-Tagen, und nicht wie jemand, an dessen Bass-Spiel bereits Myriaden Rock-Kids gescheitert sind.

Text: Mike Seidinger | Fotos: Stürmchen | Video: Mike Seidinger
Veröffentlicht am 04.06.2012

Rockstars sehen anders aus. Geddy Lee, seit fast vierzig Jahren Tieftöner und Stimme der kanadischen Superstars RUSH, wirkt eher wie ein Professor aus meinen früheren Schul-Tagen, und nicht wie jemand, an dessen Bass-Spiel bereits Myriaden Rock-Kids gescheitert sind, und an dessen Stimme sich teilweise heute noch die Geister scheiden. RUSH Mag man eben, oder man mag sie eben nicht. STORMBRINGER-Redakteur Mike fuhr mal eben nach Köln, um im schicken „Hotel im Waserturm“ einen aufgeschlossenen und sympatischen Musiker zu treffen, in dessen Augen immer noch der kindliche Schabernack blitzt, und in dessen Sprache sich dezenter Sarkasmus nicht leugnen lässt…




 

 


WERBUNG: Hard
ANZEIGE