Lord Vigo - Vinz Clortho

Artikel-Bild

Die Leute müssen begreifen, dass Musik einen Wert hat und nicht beiläufig als Zusatzbeschallung genutzt werden darf

Mit LORD VIGO geben sich echte Die-Hard Metaller die Ehre, deren erstes Tape "Under Carpathian Sun" so überzeugend ist, dass wir direkt mal nachgehakt haben, wie es bei den Jungs in nächster Zeit weiter geht!

Text: Alex M.
Veröffentlicht am 03.06.2015

Heil LORD VIGO! Stellt euch erstmal vor. Wie lange gibt’s euch schon, wer seid ihr und woher kommt der Name?

Salve! Wir sind LORD VIGO aus dem beschaulichen Kaiserslautern (Deutschland). Uns gibt es seit Ende 2014 in der Besetzung: Volguus Zildrohar (Gitarre und Bass), Tony Scoleri (Gitarre und Bass) und meiner Wenigkeit Vinz Clortho (Vocals, Drums, Organ).

Also unser Name leitet sich natürlich von "Vigo Von Homburg Deutschendorf" ab, dem Bösewicht in Ghostbusters II. Eine nette Anekdote ist dabei dass der Schaupieler von "Vigo" eigentlich "Wilhelm Von Homburg" heisst und aus der gleichnamen Stadt (Homburg) stammt. Jene Stadt ist nur ca. 20 Autominuten von unserem Proberaum entfernt. Also wenn dass mal nur ein Zufall ist.....



Euer erstes Tape ist ziemlich professionell, der Sound ist fett, die Songs haben eine gewisse Reife und man erkennt geschmackvolle Einflüsse. Wie lange habt ihr daran gearbeitet?

Das ging eigentlich recht fix. Wir haben mit dem Songwriting im September 2014 angefangen und hatten die Aufnahmen Anfang Dezember im Kasten. Die fünf Songs auf dem Album sind genau die ersten fünf die wir geschrieben hatten. Was natürlich von Vorteil ist, ist das wir praktisch in einem Studio proben. Das Songwriting läuft bei uns so ab dass wir meinst ein Riffbainstorming machen und die Riffs direkt in dem PC aufnehmen. Danach arbeite oft ich an den Tracks und bastele an dem Gesang und spiel die Drums probeweise ein. Wenn ich dann was hörbares vorzuzeigen hab schick ich das Volguus und Tony in Erwartung euphorischer Rückmeldungen.

Bleiben die aus, heisst das entweder a) der Song is nix, b) der Song is geil, ich bin aber zu besoffen und zu antworten oder c) boar jetzt nervt der schon wieder mit Songs während neben mir eine nackte Frau liegt


Die Einflüsse reichen von BATHORY bis MANILLA ROAD, von klassischem Doom bis zur NWOBHM. Welche Bands haben euch geprägt?

Die zwei genannten Bands treffen da schon recht genau ins Schwarze. Candelmasse, Solitude Aeturnus, Savatage, King Diamond, Manowar laufen bei mir z.B. täglichst im CD - Player, Tapedeck oder Grammophon. Eigentlich alles was vor 1995 auf den Markt gekommen ist (oder sich zumindest so anhört). Wir haben uns auch bewusst bei den Aufnahmen an dem Sound orientiert, mit dem wir metalmässig aufgewachen sind. Das muss alles etwas erdig und etwas (!!) rumpelig sein. Wir haben nix geradegezogen, keine Gitarren gedoppelt (Volguus is links, Tony is rechts zu hören), nur bei den Chören mussten wir auf den "Angelo Sosso Gedächnischor" zurückgreifen

Um was drehen sich eure Texte? Ist es euch wichtig, eine Botschaft zu übermitteln oder sollen die Hörer in erster Linie eine gute Zeit haben?

Also die Texte schwanken zwischen "They mean a shit" und "Pädagogisch wervoll"! Jeder Song hat bei uns eine textliche Aussage, die finden du musst, junger Padawan! Meist sind es Thematiken aus der Welt der Fantasy und Science Fiction. Ich besitze auch den Manowar Textwürfel mit den sechs Seiten: Power, Steel, Glory, King, Blood und Hail! Bis jetzt kam der noch nicht zum Einsatz, aber falls mir mal die Ideen ausgehen pack ich den wieder aus!


Wie ist das Tape bisher angekommen?

Dank der Post wohl bei allen (hoffenlicht) unbeschädigt!
Wir haben von eigentlich immer eine sehr positive Rückmeldung bekommen, was uns echt sehr freut! Ich persönlich finde so ein Tape hat einen gewissen Charm. CD kann ja (mittlerweile) jeder! Immer mehr Bands bringen ihre Alben als MC, CD und LP raus, wie in den golden Tage, als Musiker noch Rockstars waren! Die Leute müssen begreifen, dass Musik einen Wert hat und nicht beiläufig als Zusatzbeschallung genutzt werden darf! Unterstützt den Underground, nur so gibt es irgendwann Nachfolger der jetzigen Kultbands bei denen ich mir nicht sicher bin ob die mit 68 immer noch auf den Bühne stehen sehe will!


Seid ihr noch in anderen Bands aktiv oder ist LORD VIGO Priorität eins?

Lord Vigo ist die Nummer eins! Was sonst.....!?!?
Tony unterrichtet nebenbei noch Kinder wir sie ihren Namen tanzen, Volguus wechselt Ölfilter und ich bin im Telefonhörerdesinfektionsbuisness tätig, denn was keiner weiß: Auf einem Telefonhörer tummeln sich mehr Bakterien als auf einer Kloschüssel!

Thema Auftritte: Wie schaut es bei euch an der Front aus? Gibt es Pläne für das restliche Jahr oder vielleicht schon für 2016?

Ja also das restliche Jahr geht wohl für das Albumrecording drauf. Wir sind im Songwriting schon recht weit und gegen Ende des Jahres müssten wir damit durch sein. Da wir Live aber in einer erweiterten Besetzung auftreten werden (mit Livedrummer und eventuell Bassisten), werden wir mit den Proben dazu nach Beendigung der Aufnahmen zum Album beginnen. Also ich denke die ersten Gigs könnten dann 2016 folgen.



Das Tape wurde in Eigenregie veröffentlicht, hat bereits ein Label Interesse bekundet für ein Debut Album?

Leider ist noch kein konkretes Angebot eines Labels zustande gekommen. Wir werden jetzt mit dem Album versuchen ein Label zu finden, machen das aber nicht um jeden Preis. Es besteht auch immer die Möglichkeit selbst ein Label zu gründen und dann einen Vertrieb dafür zu suchen.

Was macht für euch echten Heavy-Metal aus? Was muss echter Stahl zwingend für euch bieten?

Hmm gute Frage. Gutes Riffing is von Vorteil, nicht zu modern, nicht zu glatt. So ein gewissen Kautzfaktor sollte vorhanden sein, es darf alles nicht zu perfekt sein. So ein Plastiksound geht gar nicht! Leute hört euch mal ein Schlagzeug in natura an. Das hat oft nix mit dem zu tun, was man auf einer (modern klingenden) Aufnahme hört. Bis zu einem gewissen Teil ist eine Beabeitung vom Drumsound notwendig aber irgendwo muss man da doch mal aufhören. Das ist wie beim Essen, da wissen ja viele junge Leute gar net mehr wie was in echt schmeckt weil die von den ganzen Geschmacksverstärker verdorben sind. Hört euch alte Scheiben an! Da hört man noch dass ein Mensch ein Instrument spielt!

Natürlich hört man immer wieder, dass die Szene sehr aufweichen würde. Wacken ist nur noch ein Theater, immer mehr Plastik und pseudo Retro-Bands werden an die Oberfläche gespült. Andererseits hat der Untergrund mit dem Keep It True und zahlreichen anderen Veranstaltungen für jeden Anhänger der verschiedensten Ausrichtung auch einiges zu bieten. Wie seht ihr das?

Jedem Tierchen sein pläsierchen! Ich finde es aber sehr schade dass "Savatage" nur auf dem Wacken auftreten wollen. Das Teil is doch schon ewig ausverkauft!

Kommerz und Kunst stehen oft in Widerspruch, wobei sich beides wohl bis zu einem gewissen Grad kombinieren lässt. Man muss halt auch einfach sehen dass viele Bands wohl auf Gagen angewiesen sind, die halt nur bei einem grossen Festival reinkommen. Da ist dann das Publikum halt eher ein typisches Festivalpublikum bei denen zum grossen Teil die Musik schmückendes Beiwerk ist. Das kann man mögen, muss man aber nicht. Natürlich zieht das KIT nur einen Bruchteil des Publikums eines Wacken Festival an, wobei dort die Qualität über Quantität siegt! Ich persönlich würde lieber vor 100 besoffenen Metal Maniacs spielen also vor 1000 desinteressierten Festivalleichen

https://lordvigo.bandcamp.com/releases


WERBUNG: RAMMSTEIN live in Klagenfurt
ANZEIGE
WERBUNG: RAMMSTEIN live in Klagenfurt
ANZEIGE