MASCHIN - Johann Theodor & Christoph Wöhrer

Artikel-Bild

Irgendwann war das Stellenangebot "Maschinist gesucht" ausgeschrieben - da hab ich zugeschlagen! (Johann Theodor)

Gut, Rockmusik mit Mundart-Texten ist zumindest in Österreich schon so alt wie … eben die Rockmusik. Aber dennoch gibt es immer wieder interessante Mischungen und Rezepturen, die diesem Genre neuen Auftrieb verleihen. MASCHIN kombiniert fünf Charaktere zu einem neuen Ganzen. Wir haben nachgefragt.

Veröffentlicht am 15.11.2019


MASCHIN, eine fünfköpfige Truppe aus Wiener Neustadt, kann mit erdigen, fast ein wenig an Grunge erinnernden Songs punkten – harte Riffs, ehrliche Texte, schnörkellos und kompetent dargeboten. Wir haben uns im bandeigenen Proberaum mit Sänger Johann Theodor und Gitarrist Christoph Wöhrer getroffen, um ein wenig über die mittlerweile gut geölt laufende MASCHIN zu plaudern.

MASCHIN wurde 2018 von Erich Sanz [Bass], Christoph Wöhrer [Gitarre], Andreas Meislinger [Schlagzeug], Roland Ullrich [Gitarre] und Johann Theodor [Gesang] als Rockband mit Dialekt-Texten im niederösterreichischen Wiener Neustadt gegründet. Die gesunde Mischung aus den fünf konträren Persönlichkeiten und deren Einflüssen prägt das musikalische Werk der Band - rockige, metallische, mehr oder weniger eingängige Songs mit sozialkritischen Texten. Aktuell gibt es eine selbstbetitelte EP mit vier Titeln, weiters sind Live-Auftritte, ein Musikvideo und eine erste „richtige“ CD in Planung.

MASCHIN auf YouTube
MASCHIN auf Facebook
MASCHIN auf Soundcloud


WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE