KLYNT - Dadu Kles

Artikel-Bild

Seid frei. Lebt den Metal. Und seid keine Arschlöcher.

KLYNT 'EM ALL

Veröffentlicht am 31.01.2020

Servus Dadu. Danke, dass du dir die Zeit für ein kurzes Interview nimmst. Stell doch bitte mal kurz eure Band für unsere Leser vor.

Der Dank gilt dir, haben uns sehr über die Anfrage gefreut!  Wir sind KLYNT aus Graz und spielen Metal mit viel Pathos und roher Gewalt!
 
Um gleich mit der Tür ins Haus zu fallen, wann kam der Punkt an dem KLYNT immer mehr in Richtung Power Metal ging?

Eigentlich dachten wir nach unserem ersten Album „Ab jetzt wirds thrashiger!“ – aber hören seitdem immer öfter, dass wir dem Power Metal zugeordnet werden. Es kommt halt wie´s kommt, wenn man das macht was man cool findet. Uns ist nur wichtig, dass unsere Musik episch ist und reinhaut, mit aller Kraft.
 
Ihr habt ja vor nicht allzu langer Zeit eine neue EP rausgebracht, was kannst du uns dazu verraten?

Es gab in den letzten Jahren einige Hürden zu nehmen, persönliche Rückschläge, Bullshit von Leuten denen unser Gesicht nicht passt, und einige Besetzungswechsel. Seitdem Patrick wieder eingestiegen ist, und Gregor in der Band ist, gabs aber einen gewaltigen Schub nach vorn. Und uns war klar, dass die Zeit gekommen ist um zuzuschlagen. Die EP haben wir innerhalb eines halben Jahres geschrieben, aufgenommen und veröffentlicht, und sie ist genau das, was sie von Anfang sein sollte: "Revenge"! Wir sind wirklich stolz drauf, und viel Lob gebührt dabei Stefan Kaschel von AudioRiot Recordings, der für den DICKEN Sound verantwortlich ist, unserem Foto und Video Mann Goletz, und Ann Hetmanchuk, die das gewaltige Cover gestaltet hat.  
 
Wer schreibt bei euch die Lyrics?

Anfangs haben Patrick und ich die Lyrics gemeinsam geschrieben, die Lyrics der neueren Songs sind alle aus meiner Feder.
 
Wo hat man euch kürzlich erst erleben können?

Wir hatten die Ehre beim Metaldays in Tolmin, Metal on the Hill in Graz, und auch mit CROWBAR und MUNICIPAL WASTE im Viper Room zu spielen, und sind noch dabei die neue EP unter die Leute zu bringen.
 
Denkt ihr bereits an einen weiteren Silberling oder wollt ihr euch erstmal auf Konzerte konzentrieren?

Wir schreiben bereits neues Material und haben einige Songs fertiggestellt. Es wird schon bald was Neues von uns zu hören geben! Natürlich wollen wir auch spielen und hoffen auf viele Konzerte im Herbst und Winter.
 
Hast du noch ein paar Worte für unsere Leser und eure Fans?

Ja! Seid frei. Lebt den Metal. Und seid keine Arschlöcher. Wir sehen uns bei den Shows und an den Bars!

Danke für das Interview!


WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Benediction - Scriptures
ANZEIGE