The Devil's Blood - S.L.

Artikel-Bild

Wir wollen das Publikum dazu bringen, uns ihre Energie zur Verfügung zu stellen, um ihre Seele tiefer in die Dunkelheit und das Chaos sinken zu lassen!

Die holländischen okkult Rocker THE DEVIL'S BLOOD sind zwar kaum bekannt, haben aber einiges zu sagen. Dazu zählen auch philosophische Ausführungen über den Ritualcharakter ihrer Konzerte. Wahrlich mystisch, was Gitarrist und Chefdenker S.L. uns im Interview erzählt!

Text: El Greco
Veröffentlicht am 14.05.2008

Hi S.L.!! Bitte stell uns zeurst doch mal Deine Band vor…..

Hails! THE DEVIL’S BLOOD ist ein Blutkult aus den Niederlanden, bestehend aus 6 Bandmitgliedern, die lieber namenlos bleiben. Unsere Ursprünge gehen zurück aufs Jahr 2006, in dem wir die ersten Songs zu schreiben begannen und die ersten Demos aufgenommen wurden. Seit 2007 begannen wir, unsere Rituale zu planen. Unsere erste offizielle Veröffentlichung fand eben 2008 statt. Und zwar handelt es sich dabei um die 7’’ EP "The Graveyard Shuffle", die von Ván Records veröffentlicht wurde.

Ihr nützt gerne satanische Images um eure Musik und eure Ideologie auszudrücken. Warum benützt ihr jene Elemente? Darf man das als Provokation oder als persönliches Interesse an satanistischen Themen verstehen?

Ich denke, dass wir nicht mehr provozieren müssen. Wir nehmen unsere persönlichen metaphysischen Ansichten sehr ernst, und wir transportieren diese mit Hilfe unserer Musik, unserer Lyrics und unserer Live Rituale.
Wir sind unabhängig von allen religiösen Ausprägungen und jeglicher Doktrin. Allerdings überschneiden sich manche unserer Ansichten mit jenen solcher Gruppen wie “The Temple of The Black Light“ oder ähnlichen Gruppen.

Bitte erzähl uns doch mal was über die Ziele deiner Band in der nahen Zukunft…

Das Ziel von THE DEVILS’ BLOOD ist die Verbreitung des Chaos! Wir werden dies mit Hilfe der Musik und unserer Rituale erreichen!

Wann habt ihr euch entscheiden eine 7’’-Vinyl EP zu veröffentlichen? Wie kam es dazu? So etwas ist ja heutzutage recht ungewöhnlich…..

Wir wollten uns auf altmodische Art und Weise präsentieren. Die Veröffentlichung der 7’’ wird uns sozusagen als Visitenkarte dienen und uns helfen den Namen unseres Kultes durch Europa und den Rest der Welt zu verbreiten. Wir sind sehr angetan von dem Medium vinyl and werden auch in Zukunft alle Veröffentlichungen – neben dem üblichem Weg als CD – auch als Vinyl veröffentlichen.

Werdet ihr in Kürze auch eine full-length Platte veröffentlichen? Was erwartet ihr euch bezüglich zukünftiger Releases, bzw. welche Pläne habt ihr diesbezüglich?

Wir wollen ein full length Album gegen Ende des Jahres veröffentlichen. Aber zuerst werden wir vielleicht eine 5-Track Mini CD veröffentlichen. Diesbezügliche Pläne sind noch recht vage, aber wir versuchen dies in Kürze genauer zu planen.

Ist THE DEVIL’S BLOOD nun eher eine Live oder eine Studio Band? Wird es da in Zukunft Touren durch Europa (bzw. auch durch) Österreich geben, oder seid als Studio Projekt zu verstehen?

THE DEVILS’ BLOOD wird niemals hunderte Rituale pro Jahr zelebrieren können. Aber wir werden nach der Veröffentlichung der CD öfter zu sehen sein. Wir sind gewillt überall aufzutreten, wo unsere Rituale problemlos durchgeführt werden können. Dazu bedarf es aber der Hilfe und des Willens der Promoter: Also wenn Veranstalter uns gerne auf der Bühne sehen wollen, sind wir sicher gewillt über die diesbezüglichen Möglichkeiten zu sprechen.

Nach eigenen Angaben sind (zumindest implizierte) sexuelle Akte, Drogenkonsum und ähnliche hedonistische Faktoren Teile eurer Live Shows. Wie wichtig ist diese Form des Hedonismus für THE DEVIL’S BLOOD?

Sehr wichtig! Exzesse, Ausschweifungen und Überschreitungen der üblichen Konventionen sind sehr wichtige Teile des Puzzles. Wir wollen das Publikum dazu bringen, uns ihre Energie zur Verfügung zu stellen, um ihre Seele tiefer in die Dunkelheit und das Chaos sinken zu lassen. Also Gewalt, Sex, Drogen, Alkohol – all diese Dinge sind oder können Teil unserer Rituale sein und helfen dabei, diese Ziele zu erreichen.

Auf eurer Myspace Seite versprecht ihr eine ”a rock n roll show that will change your views on music forever”. Wollt ihr die Rock Musik revolutionieren, oder wie darf man das verstehen? Wie wollt ihr so einen starken Einfluss auf das Publikum ausüben?

Nein, wir sind lediglich eine Band, wie ihr sie noch nie gesehen habt. Wir werden eure Sicht auf Live Performances nur durch unsere Aktivitäten verändern!
Wir haben kein Interesse daran irgendetwas zu revolutionieren…. Aber wenn wir es schaffen die Saat der wahren Revolution oder sogar die Offenbarung in den Herzen des Publikums zu säen, wäre dies natürlich äußerst wertvoll.

Wenn ihr euch einige Bands aussuchen könnten, mit denen ihr auf Tour gehen würdet. Welche Bands würdet ihr diesbezüglich auszuwählen?

Hmmmm, eine interessante Frage! Ich würde Bands wie INQUISITION, WATAIN, ROK ERICKSON, SERPENT CULT, HANGMAN’s CHAIR, DARKENED NOCTURN SLAUGHTERCULT etc. aussuchen. Es gibt viele Bands, die da interessant wären. Aber es bedarf eines ähnlichen Spirits: Es wäre demnach von Vorteil wenn eine solche Band die Musik ähnlich wie wir als Exzess und spirituellen Prozess ansieht.

Wärst Du so freundlich uns Deine fünf favorisierten Bands vorzustellen?

Das ist beinahe unmöglich… ich habe so viele verschiedene musikalische Einflüsse. Da ist es schwierig, nur 5 auszuwählen. Ich sehe einfach mal auf meinen Ipod und sag euch dann welche die letzten fünf gehörten Bands waren….
1. PRIMORDIAL
2. COIL
3. DEATHSPELL OMEGA
4. THE MELVINS
5. THE 13th FLOOR ELEVATORS


Deine Meinung über “file sharing”: Bist Du für oder gegen MP3 Downloads? Bitte begründe Deine Antwort!

Mir ist das eigentlich eher egal. Die Leute sollten tun, was ihnen gefällt. Ich persönlich lade mir die Musik schon runter, aber kaufe dann zumeist auch das Album wenn es gut ist.
Mir ist das also wirklich egal.

Vielen Dank für das Interview!

Ich danke dir dafür, dass wir eine Chance erhalten haben uns hier zu präsentieren! All Hail THE DEVIL’S BLOOD!


WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: LAMB OF GOD - Lamb Of God
ANZEIGE