Flashback Of Anger - Band

Artikel-Bild

Wenn du auf ein einzelnes Stück schaust hast du nie dasselbe Gefühl als wenn du dir das ganze Mosaik betrachtest.

FLASHBACK OF ANGER veröffentlichten am 09.04.09 ihr hörenswertes Debütalbum "Splinters Of Life". Anlass genug, um ein bisschen mehr über diese Band zu erfahren.

Text: Chrissie
Veröffentlicht am 05.05.2009

Seit wann existiert die Band und wie habt ihr euch gefunden?

Die Band wurde im Juni 2003 durch die Initiative von Antonio und Matteo aus der Taufe gehoben. Nach einigen Jahren war das aktuelle Line Up mit einem neuen Gitarristen (Giulio) und einem neuen Keyboarder (Emanuele), der auch ausgewählt wurde um Alessio in seinem Job zu helfen, komplett. Wir haben uns in der Schule kennen gelernt oder beim surfen durch Internetforen, aber wir sind gleichermaßen gute Freunde.


“Flashback Of Anger” ist ein Bandname, der Stärke vermittelt. Warum habt ihr euch so genannt, hat der Name eine spezielle Bedeutung für euch?

Der Name war Antonios Idee. „Flashback of Anger“ hat zu tun mit vergangenen Erfahrungen, die dir in den Sinn kommen, wenn du zornig bist. „Flashback of Anger“ ist Rache, ein Sieg, es ist die Energie die durch diese Art Gedanken kommt und die, ausgewogen in Anmut und Stärke, in Musik umgewandelt wurden.


Wer schreibt bei euch die Lyrics und wer die Musik oder ist das alles Teamwork?

Die Lyrics und das Konzept stammen aus der Feder von Alberto Amadori, dem ersten Gitarristen der Band. Er musste nach Paris um zu studieren und deshalb die Rolle des Gitarristen aufgeben, aber er leistet mit seinen Lyrics immer noch viel für die Band. Wenn wir über die Musik sprechen ist es Alessio, der die Songs schreibt. Er gibt uns einen strukturierten Song und wir arbeiten daran. Antonio schreibt den Schlagzeugpart, Francesco für den Bass, Guilio schreibt sein Solo, usw…


Was ist eure Inspiration, wenn ihr eure Musik schreibt?

Wir versuchen uns auf ein Thema zu konzentrieren. In „Splinters of Life“ haben wir zum Beispiel diese symbolische Geschichte. Wenn du die Idee zu einem Song hast, versuchst du gute Musik zu machen und gute Lyrics um ihn zu unterstreichen, das kann ein soziales Problem sein, etwas das wirklich passiert ist, eine Stimmung oder was immer du willst.


Euer Album "Splinters Of Life" wurde jetzt veröffentlicht. Was wollt ihr damit ausdrücken?

“Splinters Of Life” ist ein Konzeptalbum, dessen Handlung sich zwischen Traum und Realität abspielt, ein mentaler Ausbruch, weg von den schwersten Dingen, die in einem menschlichen Leben passieren können. Jeder Song ist ein Kapitel der Geschichte von Sebastian, der die volle Spanne der Gefühle durchlebt, obwohl er noch ein junger Mann ist. Er läuft vor der Liebe weg, weil er von ihr verletzt wurde und in der ganzen Geschichte können wir nicht wirklich verstehen, ob die Geschehnisse real sind oder Alpträume der leidenden Seele des Protagonisten.

Können wir ein Video aus dem Album erwarten?

Nein, wir denken nicht. Es wäre schon cool, aber wir konzentrieren uns jetzt darauf, neues Material für unser nächstes Album zu schreiben. Es ist im Moment nicht genug Zeit dafür da. Vielleicht in der Zukunft…


Welche anderen Bands haben euch hauptsächlich beeinflusst?

Soweit viele Journalisten in ihren Reviews geschrieben haben: Dream Theater, Pain of Salvation, Shadow Gallery, Stratovarius, Symphony X, etc...


Welche Art Musik hört ihr alle persönlich?

Jede Art Musik, das ist von Mitglied zu Mitglied verschieden. Von Grunge zu Electroakkustik, von Metal zu AOR, von Pop zu Kassik. Unsere Musik ist eine Mischung unserer Geschmäcker und unseres Hintergrundes, aber immer einem melodischen Stil folgend.


Was ist euer Lieblingslied auf dem Album und warum?

Wir sind stolz auf das ganze Album. Jeder hat ein Lieblingslied das er spielt, aber wir haben so hart daran gearbeitet, jedes Lied ist mit dem anderen verknüpft, wie ein Mosaik: Wenn du auf ein einzelnes Stück schaust hast du nie dasselbe Gefühl als wenn du dir das ganze Mosaik betrachtest.


Wir sind am Ende unseres Interviews, hast du noch ein paar Worte hinzuzufügen, etwas Besonderes, was du unseren Lesern sagen willst?

Vielen Dank. Wir hoffen, ihr kauft unsere CD um unsere Musik zu unterstützen und euch bei einigen Gigs zu treffen oder in MySpace! See ya!


Ich bedanke mich im Namen von Stormbringer bei "Flashback Of Anger" für das Interview.


WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Benediction - Scriptures
ANZEIGE