Pyramaze - Michael Kammeyer

Artikel-Bild

...eins ist sicher, ihr könnt von Pyramaze immer heavyness, großartige Melodien und großartige Arrangements erwarten und das neue Album wird genau so sein...

Im Rahmen der Epic Night bei unserem Partner BluePoint Radio konnte ich ein sehr aufschlussreiches Interview mit Michael Kammeyer führen.

Text: Chrissie
Veröffentlicht am 21.05.2009

Wie wichtig war für euch die Meinung der Fans, als ihr Urban Breed als neuen Sänger der Band gewählt habt?

Natürlich ist uns die Meinung der Fans wichtig, aber wenn es darum geht eine so wichtige Entscheidung für die Band zu treffen, müssen wir uns danach richten, was gut für uns ist. Wir mussten jemanden finden, mit dem wir gut arbeiten können und der auf einer persönlichen Ebene zu uns passt. Wir können bei so einer wichtigen Entscheidung nicht rausgehen und jeden einzelnen Fan fragen: „Wie denkst du darüber?“ Urban ist ein großartiger Sänger und ein netter Mensch und ich denke, wir haben die richtige Entscheidung getroffen. Wir können es nicht jedem recht machen, aber ein großer Teil der Leute stimmt mit uns überein. Das merke ich an den Reaktionen der Fans, die das mögen, was Urban macht, ich sehe es an den Posts im Forum oder in MySpace oder unserem Gästebuch, wirklich überall, wir freuen uns sehr darüber, Urban in Pyramaze zu haben.


Habt ihr für dieses Jahr Live Gigs geplant?

Nein, da ist nichts geplant, wir hofften auf einige Sommer Festivals, aber wir haben kein wirklich gutes Angebot bekommen. Ich schätze die wirklich großen Festivals sind im Moment nicht interessiert an uns, wir müssen wohl auch erst eine CD mit Urban als Sänger herausbringen, um für die Festivals interessant zu werden. Nun, es gibt genug zum Nachdenken im Moment, aber nicht in Bezug auf Live Gigs.
Aber wir posten regelmäßig Neuigkeiten auf unserer Homepage und sollte es wirklich live Auftritte geben, so werden wir euch dort informieren, also vergesst nicht, immer wieder mal nachzuschauen.


Wie weit seid ihr mit der Arbeit an eurem neuen Album? Wer aus der Band ist am Songwriting beteiligt?

Wir sind noch nicht sehr weit. Einige von uns waren das letzte halbe Jahr sehr beschäftigt mit ihren Jobs und Familien. Ich habe ungefähr vor einem Monat damit angefangen, Lieder zu schreiben und das erste Material davon der Band präsentiert und sie mochten die Lieder sehr. Ich habe gemerkt, dass es jetzt an der Zeit ist, dass mehr Leute daran beteiligt werden, ich habe auch nicht mehr die Zeit dafür, die ich bräuchte. Wir müssen es aber in einem annehmbaren Zeitraum erarbeiten, jeder muss sich an den Tisch setzen und seine Arbeit auch in das Songwriting mit einbringen. Ich habe mit den Jungs darüber gesprochen und sie freuen sich sehr darauf, auch ihre eigenen Ideen mit einzubringen. Ich werde einen Schritt zurücktreten, zwar noch immer der Kapitän des Schiffes sein, aber den anderen mehr Freiraum für ihre eigene Kreativität lassen.

Was können wir von dem neuen Album erwarten? Wird es vielleicht ein Konzeptalbum geben?

Nein, das neue Album wird kein Konzeptalbum. Wir werden es wohl in der Richtung wie das letzte machen, etwas heavier aber immer noch sehr melodisch.
Wir haben die Progausrichtung etwas heruntergeschraubt und es ein bisschen heavier gemacht, aber immer noch sehr melodisch.
Urban’s Stimme gibt uns eine neue Dimension zu arbeiten. Er klingt nicht wie Matt Barlow und dementsprechend müssen wir unsere Musik anpassen.
Aber eins ist sicher, ihr könnt von Pyramaze immer heavyness, großartige Melodien und großartige Arrangements erwarten und das neue Album wird genau so sein.


In euren Lieder spielen Fantasy Stories eine große Rolle, das wäre doch gutes Material für ein Video. Können wir auf ein Video aus dem neuen Album hoffen?

Das hängt sehr vom Label ab, bei dem wir in der nächsten Zeit sein werden.
Wir haben den Vertrag mit Locomotive Records beendet, wir waren nicht sehr glücklich mit der Zusammenarbeit. Im Moment sind wir gerade auf der Suche nach einem neuen Label.
Ein Musikvideo zu machen ist nicht billig, ich meine, natürlich kann man billige Videos machen, aber die sehen dann auch so aus und das wollen wir nicht.
Wir wollen ein wirklich gutes Video machen und das Label muss letztendlich dafür bezahlen.
Mit dem Budget, dass wir bis jetzt hatten, war das nicht möglich. Wir würden wirklich gerne eins machen, aber nicht um jeden Preis. Es hat cool auszusehen und coole Videos kosten Geld, also heißt es für uns abwarten.


Wir sind am Ende des Interviews. Hast du noch ein paar Worte an unsere Hörer zu richten?

Ich will ein großes Danke an alle Fans da draußen, die uns über all die Jahre unterstützt haben, senden. Wir schätzen das sehr.
Ich habe eine coole Idee. Ich werde dieses Jahr als Gast in Wacken sein und jedem Fan, den ich dort in einem Pyramaze T-Shirt sehe ein Bier spendieren, also, wenn ihr mich seht, sprecht mich an, sagt Hallo und lasst uns ein bisschen ratschen. Ich schätze, das war es für jetzt, ich sehe euch dann da draußen!


Ich bedanke mich im Namen von Stormbringer und BluePoint Radio für das interessante Interview.


WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Benediction - Scriptures
ANZEIGE