Jethzabel - Cristian

Artikel-Bild

...progressiver Metal beinhaltet verschiedene musikalische Ausdrucksformen, das ist die Herausforderung.

Wir stellten Jethzabel in der Symphonic Metal Night bei BluePoint Radio vor und ich konnte ein kurzes Interview mit dem Bassisten Cristian führen.

Text: Chrissie
Veröffentlicht am 24.07.2009

Wie weit seid ihr mit dem neuen Album?

Wir komponieren neue Songs, suchen Inspirationen im klassischen Bereich und aus der neuen Musik. Vier Lieder sind fertig zur Aufnahme im Studio, sechs weitere in Arbeit. Wir setzen hohe Maßstäbe, deswegen dauert das auch an, ich kann noch keinen definitiven Termin nennen.


Was können wir vom zweiten Album erwarten…wird es wie das erste Album „Visions“ sein, mit viel klassischen Elementen oder etwas ganz anderes?

Wir haben auch auf dem zweiten Album klassische Kompositionen und einige experimentelle Musik, aber auf jeden Fall wird eine bessere Arbeit im gesanglichen Bereich darauf zu finden sein. Hinzu kommt, dass wir auch noch Instrumente aus Ecuador mit einbauen wollen.


Jethzabel machte am Anfang Death und Thrash Metal, warum habt ihr euch dazu entschlossen, den Stil zu ändern?

Wir übernehmen die Elemente, die wir mögen aus den verschiedenen Genres. Wir hören und spielen natürlich auch noch immer Death und Thrash. Aber progressiver Metal beinhaltet verschiedene musikalische Ausdrucksformen, das ist die Herausforderung. Darin wollen wir einzigartig sein.

Was sind die Haupteinflüsse für eure Musik?

Für das, was wir jetzt spielen, sind das Bands wie Dream Theater, Symphony X, Rhapsody of Fire und ähnliche.


Wie sieht es mit einer Album Veröffentlichung in Europa aus, oder von wo können wir eure Musik beziehen?

Wir suchen Vertriebsmöglichkeiten in einigen Europäischen Ländern. Im Moment ist das Album nur in Ecuador und den Vereinigten Staaten zu erwerben.


Hast du noch ein paar letzte Worte an unsere Hörer?

Viele Grüße an die Hörer in Deutschland und in ganz Europa. Unsere ersten Songs waren z. T. mit in Deutsch und wir wollen das auch wieder machen. Eins unserer Ziele ist es, in Europa zu spielen und wir würden uns freuen, in Kontakt mit Organisatoren zu kommen, die das möglich machen können.

Vielen Dank, Cristian für das nette Interview, dass du BluePoint Radio und Stormbringer gegeben hast.


WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Benediction - Scriptures
ANZEIGE