BATTLECROSS - BATTLECROSS

Artikel-Bild

Wir versuchen in der Realität zu bleiben, bei uns gibt’s keine feuerspeienden Drachen oder epische Schwertkämpfe. Es gibt ja nichts komplexeres und spannenderes als die menschliche Psyche...

Die Thrasher BATTLECROSS aus Detroit stehen uns zum neuen Album "Pursuit of Honor", Kampfhühnern und den Problemen der Automobilindustrie Rede und Antwort.

Text: Luka
Veröffentlicht am 21.07.2011

Hallo, erstmal danke für eure Zeit, stellt bitte kurz die Band vor.

Danke auch. BATTLECROSS ist eine Metal Band aus Detroit, Michigan, USA. Unsere Haupteinflüsse sind Thrash-, Death- und Power-Metal. Wir spielen das, was uns Spaß macht und uns herausfordert, aber wir versuchen auch, möglichst nah bei unseren Wurzeln zu bleiben.

Als ich zum ersten Mal den Bandnamen BATTLECROSS und den Albumtitel „Pursuit of Honor“ (Review) gesehen habe, dachte ich, es wird wohl etwas in Richtung epischer Power Metal (wie MANOWAR) oder Old-School Death Metal (z.B. BOLT THROWER) werden. Wie seid ihr zum Bandnamen gekommen, und was für Themen behandelt ihr in euren Texten?

Wir versuchen in der Realität zu bleiben, bei uns gibt’s keine feuerspeienden Drachen oder epische Schwertkämpfe. Es gibt ja nichts komplexeres und spannenderes als die menschliche Psyche, und in unseren Songs versuchen wir, die Geschichten der inneren Kämpfe der Menschen zu erzählen. Songs wie „Push Pull Destroy“ oder „Man Of Stone“ sind eher positiv, mit der Grundstimmung „we will persevere!“. Auf der anderen Seite gibt’s Songs wie „Rupture“ oder „Breaking You“, die sich mit der barbarischen menschlichen Wut beschäftigen und den Dingen, die uns zerbrechen und uns dazu bringen, Undenkbares zu tun.
Der Name BATTLECROSS hat keine besondere Bedeutung, er klingt cool. Wenn du aber auf Google nachschaust, wirst du bei „Battle-Cross“ ein altes Computerspiel, ein kämpfendes Huhn, und ein Denkmal für gefallene Soldaten finden! (das stimmt wirklich… unter anderem findet man Anleitungen, wie man kampfstarke Hühner züchtet… Anm. d. Verf.)

Die Basis des BATTLECROSS-Sound ist ganz klar der Thrash Metal, man hört aber auch Einflüsse von Death- und Power Metal. Versucht ihr bewusst, diese Elemente einzubauen, oder entsteht das spontan?

Wir spielen nur Metal. Uns interessieren die momentanen Trends nicht und wir versuchen auch nicht, wie ein bestimmtes Vorbild zu klingen. Bei uns entstehen der Sound und die Musik spontan und verändern sich ständig weiter. Wir schreiben auch die Songs eher nach Gefühl, ohne Strategie oder Theorie dahinter. Wir starten einfach mit einem fetten Riff, wo dann Schritt für Schritt der Song drum herum aufgebaut wird. Und neun Monate später kommt unser „Baby” auf die Welt…

Was sind denn eure musikalischen Einflüsse?

Einige Bands, die uns beeinflussen, sind z.B. METALLICA, GWAR, THE BLACK DAHLIA MURDER, JUDAS PRIEST, SLAYER… die Liste könnte noch lange weitergeführt werden, aber im Grunde sind die wichtigen Bands der letzten Jahre auch für uns wichtig. Die Soundtracks zu alten Computerspielen sind auch ein großer Einfluss.

Eure Musik ist auch schon als „Blue Collar Thrash Metal“ (in Bezug auf die Arbeitseinstellung der Detroiter Bevölkerung - Anm. d. Verf.) beschrieben worden. Denkt ihr, dass eure Heimatstadt ein wichtiger Teil eures Lebens und eurer Musik ist?

Ja, die meisten von uns kommen aus Arbeiterfamilien, hauptsächlich in der Automobilindustrie. Die momentane Rezession trifft uns und alle in den Vereinigten Staaten. Ein Freund und Musikerkollege hat die Bezeichnung „Blue Collar Thrash Metal“ erschaffen und ich denke, sie passt gut zu uns, weil wir nie aufgeben, egal was für ein Hindernis sich in den Weg stellt – hört euch zum Beispiel den Text zu „Man of Stone“ an, das sagt eigentlich alles zu unserer Einstellung.

Habt ihr einen Lieblingssong auf der CD?

Sie sind alle toll, kauft die CD! (lacht)

Was sind eure Pläne in der nächsten Zeit?

Demnächst werden wir ein Musikvideo zu „Push Pull Destroy“ veröffentlichen. In Bezug auf eine Tour haben wir im Moment noch nichts Definitives geplant. Hoffentlich können wir auch einmal nach Europa kommen!

Danke für eure Zeit, Grüße über den großen Teich.

Danke für die Gelegenheit!


WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE