Labelinfo

Eigenproduktion





Unsere letzten 50 Reviews von Eigenproduktionen:

NAHTRAM - An Ominous Journey

Ist es Instrumental-Metal? Ist es es symphonisch? Ist es ein Soundtrack? Nein, es ist alles zusammen! NAHTRAM bastelt Bilder im Kopf, zieht dabei alle Register und überfordert trotzdem nicht.  weiterlesen

THE CHAPTER - Angels And Demons

Eine sehr interessante Band aus Portugal, die fast mehr in der Doom-Ecke anzusiedeln ist als im Gothic Metal. Trotzdem entsteht aufgrund der ähnlichen Vocals bald mal ein Vergleich mit MOONSPELL  weiterlesen

DRYAD - Panta Rhei

"Kautzig und undergroundig" – das kann man hier ohne weiteres sagen. "Eine gute EP!" – das sagt sich dann jedoch nicht mehr so leicht...  weiterlesen

EVENT RELENTLESS - Event Relentless (EP)

Ein gelungenes Lebenszeichen der Finnen - mit kleinem Schönheitsfehler.  weiterlesen

EUPHOREON - Ends Of The Earth

Melodic Death Metal trifft auf cineastische Epik. Kann funktionieren, muss es aber nicht.  weiterlesen

ORDER TO RUIN - The Return To Ceyrior VII

Immer noch sprudelt die Kreativität in Münster. Resultat: das siebte Album in sechs Jahren!  weiterlesen

SCHLACHTHAUS ZUKUNFT - Broken Chords Of Doom

Hagelsturm über Österreich - Ein Extreme Metal-Werk der Sonderklasse.  weiterlesen

STORMRAGE - Humanimal

Im Salzburger Innengebirge rappelts gewaltig im Karton...  weiterlesen

BENEATH THE SILENCE - Phoenix

Exzellenter Metal aus Dänemark mit einer Hammer-Sängerin.  weiterlesen

MATTERHORN - Crimes of Men

Ganz nach dem Motto „Back to the roots“ liefern MATTERHORN auf ihrem Album "Crimes Of Men" mit ihren Songs klassischen Metal - Musik ohne Schnick-Schnack und Firlefanz.  weiterlesen

HALF PAST EIGHT - Of Loss And Belief

HALF PAST EIGHT? Noch nie gehört? Sollte man aber! Die Herrschaften geben dem Staub der melodischen Death-Genres einen ordentlichen Arschtritt und strukturieren einfach mal neu durch. Party hard!  weiterlesen

THE FLESH TRADING COMPANY - Necromantic Rituals

Thrash Metal mit Black und Death-Einlagen. Die Franken von THE FLESH TRADING COMPANY mit einem kleinen Juwel. Kann man so machen.  weiterlesen

HEILUNG - Ofnir

Nebulöse Klänge und rezitierte Gedichte sowie geschichtliche Ereignisse.  weiterlesen

KARIBOW - The Unchosen

Wenn man die Schubladen voller Songs hat und die irgendwann lautstark raus wollen, dann gibt es zwei Möglichkeiten: Ab in den Keller damit - oder so wie KARIBOW; Das Beste kommt auf eine neue Scheibe.  weiterlesen

WALK IN DARKNESS - Welcome To The New World

Gothic vs. Metal mit einer "multiplen Persönlichkeit" als Sängerin...  weiterlesen

TALES OF A NOVELIST - Somniphobia

Wieviel ist ein Mensch bereit zu ertragen? Wie viel kann er ertragen, bis dass es nicht mehr geht?  weiterlesen

COLLAPSED MINDS - Dead End Theory

Ein abwechslungsreiches Debüt einer Band, von der man sicher noch einiges hören wird.  weiterlesen

DHARK - Vienna Falling

Komplexe Vertonung allumfassender Dunkelheit in drei Akten.  weiterlesen

SURRENDER THE CROWN - The Neverending Now

Das Saarland mag zwar flächenmäßig Deutschlands kleinstes Bundesland sein, produziert aber ganz großen Rock...  weiterlesen

THE MECHANIX - Attacked By Ross PT. 2

Mur Area Thrash Metal vom Feinste, Teil 2. Die Traditionalisten von THE MECHANIX striken again!  weiterlesen

NOIJA - Colorblind

Softer Alternative Rock mit Metalcore Einfluss aus Schweden!  weiterlesen

AT DAWN'S EDGE - Through glass eyes

Freunde der klassischen Musik und progressiven Metals sind bei diesem Album genau richtig. AT DAWN'S EDGE verkörpern einen einzigartigen Stil!  weiterlesen

BLOOD RED SANDMAN - Kim Jens Witzleitner

Ein mysteriöses Wesen lauert Schülern in ihren Träumen auf. Wer im Traum stirbt, stirbt in der Realität. Hatten wir schon in "A Nightmare On Em Street"? Ganz richtig.  weiterlesen

SATIVA ROOT - Oneiroid

Weißt du wie es ist, in der immerwährenden Schwärze zu versinken? Komm, ich zeige es dir...  weiterlesen

VIOLENT DIVINE - Louder Than Love

Falls irgendjemand nach der richtigen Musik sucht um sich ein paar Jährchen jünger zu fühlen..  weiterlesen

EXPERIENCE - Escape The Cloudscape

Die Songs gehen am ehesten in die Richtung von U2, wobei aber härtere und progressive Elemente gekonnt eingebaut wurden...  weiterlesen

A GHOST NAMED ALICE - Feels Like Suicide

In der musikalischen Ursuppe kann sich die Einlage noch nicht entscheiden, ob sie Fisch oder Fleisch sein möchte.  weiterlesen

PURPLE BONSAI - Dreamcatcher

Schnittiger Hardrock aus heimischen Landen von den lilafarbenen Zwergbäumchen aus Linz.  weiterlesen

DARK ZODIAK - Landscapes Of Our Soul

Zweiter Longplayer der Schwarzwälder mit der grandiosen Sängerin, die selbst Sabina von HOLY MOSES in den Schatten stellen kann!  weiterlesen

KÜENRING - Küenring

Hochamperiges aus heimischem Anbau. KÜENRING aus Niederösterreich veröffentlichen ihr erstes Album. Können sie ihre EPs übertreffen? Lesen Sie selbst...  weiterlesen

A HERO FOR THE WORLD - CineRock

Ein Held für die Welt. Aber auch für unsere Ohren?  weiterlesen

REAPER'S REVENGE - Virtual Impulse

Kutten anziehen, Rübe schütteln!  weiterlesen

THE MÖLES - Out Of Control

Rock'n'Roll aus der Schweiz - demnächst Exportartikel No. 1 ?  weiterlesen

SYMPULS-E - Mirror City

Es braucht manchmal schon einen drastischen Stromschlag, um das Genre Melo-Death wieder zum Leben zu erwecken. SYMPULS-E haben sich mit "Mirror City" aber den Starkstrom gekrallt...  weiterlesen

DINOSOUND - Claudia

Was steckt hinter "Claudia"? Die Berliner von DINOSOUND zeigen uns, wie abwechslungsreicher und innovativer Alternative Rock funktioniert.  weiterlesen

NECIFER - Umbræ

Hohe Intensität, starker Gesang, melodisch-chaotische Gitarrenarbeit und einige wirklich packende Spannungsbögen: Die Grazer NECIFER bieten auf ihrem Debüt fesselnden Melodic Black/Death Metal.  weiterlesen

FRAGMENTATION - Journey Of A Dark Soul

Causa Underground-Bands: Wieder was gelernt!  weiterlesen

XENOSIS - Devour And Birth

Gut gemachter, aber unbemerkenswerter amerikanischer Tech Death  weiterlesen

BAD BUTLER - Not Bad At All

BAD BUTLER servieren ambitionierten Hard Rock/Metal, der sich nicht zu verstecken braucht. Mit harten Riffs, zwei, drei Brisen Melodie und zielgenauer Rhythmik bringen sie frischen Wind ins Genre.  weiterlesen

DON'T DROP THE SWORD - Path To Eternity

Ein präzises Geschoss von Album, das einen Blattschuss in das Geschmackszentrum aller Fans teutonisch-melodischen Metals abgibt!  weiterlesen

BUCIUM - Miorita

„Waun ma die Schönheit gaunz ernst nimmt, daun schlogt sie in Kitsch um - maunchmol.“ – so der österreichische Alltagsphilosoph und oberster Musikkenner der Nation, Sepp Forcher.  weiterlesen

KERA - Hysteresis

Französischer Käse ist meistens überreif, die Prog Deather KERA brauchen dagegen wohl noch etwas Zeit  weiterlesen

BILLY BOY IN POISON - Invoker

Black/Death Vanillekipferln aus Dänemark (you heard me!)  weiterlesen

INTERVALS - The Way Forward

Beschwingter Instrumentalrock läutet den Advent ein  weiterlesen

ExoS - Time For A Change

Jens Faber ist eine Songwriting-Maschine und liefert selbst mit "B-Material" A-Material ab!  weiterlesen

Edenbridge - Live Momentum

Live fühlt sich alles noch einmal mächtiger und intensiver an - Grund genug, dem neuen Livealbum der Oberösterreicher ein Ohr zu schenken!  weiterlesen

BÄD HAMMER - Bäd Hombres

Kritisch zu sein in den Tagen der Kornblume ist nicht häufig. Umso schöner, dass es noch diesen klassischen, sozialkritischen Thrash-Metal der 80er gibt. Oder besser: wieder gibt  weiterlesen

LORD SHADES - The Uprising Of Namwell

Dem schnöden Alltag für ein paar Minuten entfliehen – LORD SHADES haben die richtige Medizin.  weiterlesen

ARCH ECHO - Arch Echo

Instrumental Fusion: Musik von Nerds für Nerds?  weiterlesen

BEING AS AN OCEAN - Waiting For Morning To Come

Das neue Album der Emotional-Hardcore Legenden nach dem großen Labelkrach: "Waiting For Morning To Come".  weiterlesen

WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: Rockhouse Bar
ANZEIGE