Labelinfo

Peaceville Records





Unsere letzten Reviews von Produktionen von Peaceville Records:

MORTEM - Ravnsvart

Norwegischer Black Metal, wie er sein muss. Punkt.  weiterlesen

DARKTHRONE - Old Star

Zwei vom alten Stern - Bud Culto und Fenriz Hill sind nicht zu bremsen!  weiterlesen

BLOODBATH - The Arrow Of Satan Is Drawn

War „Grand Morbid Funeral“ noch streckenweise zu zäh, ist BLOODBATH mit „The Arrow Of Satan Is Drawn“ ein wahrer Meilenstein gelungen. Für mich die bisher beste Platte der Bandgeschichte!  weiterlesen

ROTTING CHRIST - Under Our Black Cult

30 Jahre Verrottung sind noch lange nicht genug!  weiterlesen

AKERCOCKE - Rennaissance In Extremis

"The acclaimed masters of British Extreme Metal's triumphant 2017 studio return." AKERCOCKE mit einer grandiosen Rückkehr nach zehnjähriger Pause? Lesen Sie selbst.  weiterlesen

MORTA SKULD - Wounds deeper than time

Ordentlich eingeprügelter Old School-Hassbatzen. Die willkommene Beschallung für den nahenden Frühling. Da freut sich mein schwarzes Herz.  weiterlesen

MAYHEM - Live in Zeitz

Mit "Live in Zeitz" bringen Peaceville quasi den kleinen Bruder der legendären "Live in Leipzig" auf Vinyl auf den Markt.  weiterlesen

SIKTH - Death Of A Dead Day (Re-Issue)

SIKTH haben vor zehn Jahren Djent gemacht, als es das Wort noch nicht gab. "Death Of A Dead Day" war seiner Zeit damals wohl voraus - also bitte spätestens jetzt hören!  weiterlesen

Darkthrone - Arctic Thunder

Wer hätte Anfang der 90er des vorigen Jahrhunderts gedacht, dass es die Norweger auf mittlerweile 17 Studioalben bringen werden. Noch dazu einem fetzgeilen...nachzuhören auf "Arctic Thunder"!  weiterlesen

KATATONIA - The Fall Of Hearts

Die neue KATATONIA – eine schizophrene Trilogie, da ist für jeden was dabei. Wirklich!  weiterlesen

Novembre - URSA

Tiefeneindrücke erhalten. Das Album ist ziemlich vielschichtig - aber erst auf dem zweiten "Blick".  weiterlesen

My Dying Bride - Feel the Misery

„Feel the Misery“ ist erneut über jegliche Zweifel erhabenen und somit ein eindeutiger Pflichtstoff für alle (dieses Mal auch) Death- und natürlich auch Doomheads.  weiterlesen

Bloodbath - Grand Morbid Funeral

Es galt lange als das wohl bestgehütete Geheimnis der Metal-Szene. Wer wird neuer BLOODBATH-Sänger? Als 2012 ...  weiterlesen

White Empress - Rise Of The Empress

Sie mögen polarisieren, aber dennoch haben sie einen ganz eigenen Stil geprägt und gelten nicht umsonst nach SABBATH, ...  weiterlesen

Autopsy - The Headless Ritual

Das Biest hatte sich anno 2010 mit der EP [url=http://www.stormbringer.at/reviews.php?id=5700]„The Tomb ...  weiterlesen

My Dying Bride - The Manuscript

Mit der Vier-Song-EP „The Manuscript“ setzen MY DYING BRIDE konsequent ihren Full-Length/EP Zyklus fort, welcher ...  weiterlesen

Cradle Of Filth - The Manticore And Other Horrors

Schminkzwerg Dani Filth kann man ja so manches vorwerfen, doch es ist auch diskussionslos festzustellen, dass der ...  weiterlesen

My Dying Bride - A Map Of All Our Failures

Auch auf ihrem mittlerweile schon elften regulären Studioalbum zelebrieren die Britischen Doom-Deather ihr ...  weiterlesen

KATATONIA - Dead End Kings

Knapp drei Jahre nach dem durchschlagenden Erfolg von [url=http://www.stormbringer.at/reviews.php?id=4522]„Night Is ...  weiterlesen

BARREN EARTH - The Devil’s Resolve

Nach einer EP und einem Full Length („Our Twilight“ 2009 ...  weiterlesen

Cradle Of Filth - Evermore Darkly

Faul ist er wirklich nicht, der Dani Filth. Kaum schnalzt er mit ...  weiterlesen

Evoken - Quietus

Tja, während bei uns täglich irgendwelche austauschbaren Death und Melo Death Promos reinprasseln, bei denen ich mir ...  weiterlesen

Gallhammer - The End

Nach dem Abgang von Gitarristin Mika Penetrator im vorigen Jahr, faßten die beiden verbliebenen GALLHAMMER ...  weiterlesen

Autopsy - Macabre Eternal

Vorbei ist sowohl die Hysterie, als auch die Euphorie über die Reunionskonzerte (u.a. Headliner beim Party.San Open ...  weiterlesen

Unholy - From the Shadows + Gracefallen (Re-Release)

UNHOLY gehörten wohl zu den ersten Doom-Metal Bands aus Finnland, und während ihrer aktiven Zeit von 1988 bis 2002 ...  weiterlesen

Dodheimsgard - 666 International

Ich bin nicht wirklich ein Fan von Re-Releases und kaufe sie mir auch meistens nicht, da meiner Meinung nach der Flair, ...  weiterlesen

Darkthrone - Total Death (Re-Release)

Nächstes Kapitel in der Peaceville Records DARKTHRONE ...  weiterlesen

THORNS VS. EMPEROR - Thorns vs. Emperor

Ohne Frage, die ganze Geschichte genießt gerade in Black Metal Kreisen absoluten Legendstatus. THORNS Mastermind ...  weiterlesen

GEHENNA - WW (Re-Release)

Peaceville Records legen im Laufe des heurigen Jahres nicht nur diverse DARKTHRONE Releases neu auf, sondern werfen den ...  weiterlesen

Darkthrone - Panzerfaust (Re-Release)

Nach den ersten vier Alben haben DARKTHRONE ihr Stammlabel Peaceville Records verlassen, um fortan für Sartyr’s ...  weiterlesen

Cradle Of Filth - Darkly, Darkly, Venus Aversa

Na geht doch. Kurz vor dem 20-jährigen Bandjubiläum legt der bekannteste und gleichzeitig umstrittenste Keif-Troll ...  weiterlesen

KATATONIA - The Longest Year

EPs sind heutzutage per se eine zwiespältige Angelegenheit. Vor allem dann, wenn grausige Remixes an und für sich ...  weiterlesen

Autopsy - The Tomb Within

Die Götter des Blut- und Beuschel-Death Metals sind zurück! Fünfzehn lange Jahre nach dem Fäkal-Epos „Shitfun“ ...  weiterlesen

Madder Mortem - Where Dream & Day Collide

MADDER MORTEM werden von mal zu mal innovativer, experimentierfreudiger und mit der neuen EP „Where Dream & Day ...  weiterlesen

Darkthrone - Circle the Wagons

“Circle the Wagons” ist nicht nur eine amerikanische Redewendung, sondern auch das neue Album der Norweger ...  weiterlesen

ABSCESS - Dawn Of Inhumanity

Kaliforniens Obersicko Chris Reifert meldet sich wieder tatkräftig zurück. Als Ex-DEATH Drummer und Allzeitlegende ...  weiterlesen

Barren Earth - Curse Of The Red River

Die „Our Twilight“ vier Song-EP vom November 2009 hat es bereits leise anklingen lassen: Diese neue finnische ...  weiterlesen

My Dying Bride - Angel & the Dark River/For Darkest Eyes [CD/DVD Re Release]

1994 erschien „Angel & The Dark River” und dieses Album bedeutet nach den doch heftig im Doom umherstolzierenden ...  weiterlesen

Opera IX - Call Of The Wood (Re-Release)

Im Rahmen der OPERA-IX-Re-Releases von Peaceville Records, ist diesmal das allererste Album der Band, "The Call Of The ...  weiterlesen

Gallhammer - Gloomy Lights

Den Reiz des japanischen Mädchentrios GALLHAMMER nur an seinem Image festzunageln wäre unfair. Das weibliche ...  weiterlesen

At The Gates - With Fear I Kiss the Burning Darkness (Re-Release)

Sechs Jahre hatten die Schweden Deather von AT THE GATES nur Bestand (1990-1996) und doch werden sie heute verehrt, als ...  weiterlesen

Taake - Bjoergvin (Re-Release)

„Bjoergvin“ ist die Fortsetzung einer Geschichte, die mit „Nattestid…“ ihre Anfang nahm. Der wesentlichste ...  weiterlesen

Madder Mortem - Deadlands (Re-Release)

Das 2002 über Century Media gereichte “Deadlands” Album von MADDER MORTEM erfährt nun, aufgefrischt mit zwei ...  weiterlesen

KATATONIA - Night is the New Day

Man hat sich ja schon daran gewöhnt: die Pausen zwischen zwei Katatonia-Alben sind ja ungefähr so lang wie die ...  weiterlesen

Opera IX - Sacro Culto (Re-Release)

"Sacro Culto", das zweite Full-Length-Album von OPERA IX, erschien erstmalig 1998 und wird nun von Peaceville Records ...  weiterlesen

My Dying Bride - Bring Me Victory

Resteverwertung im Haus der sterbenden Braut: während man als Titeltrack eine 1:1 Version des unlängst ...  weiterlesen

BARREN EARTH - Our Twilight

Die vier Song EP „Our Twilight“ der neuen finnischen Supergroup BARREN EARTH ist als Appetizer eines für Anfang ...  weiterlesen

KVIST - For Kunsten Maa Vi Evig Vike (Re-Release)

Die Re-Release Welle von Peaceville Records nimmt kein Ende. Solange man sich um großartige Alben von Kalibern a la ...  weiterlesen

OPHTHALAMIA - Via Dolorosa (Re-Release)

Nach dem doomig-sludgigen Black Metal Referenzwerk „A Journey Into Darkness“ hat die schwedische All-Star Combo ...  weiterlesen

Taake - Nattestid... (Re-Release)

Eine Vielzahl an jungen und weniger jungen Underground-Blackmetal-Bands kommen auf ihrer Suche nach der ultimativen ...  weiterlesen

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: KREATOR - London Apocalypticon
ANZEIGE