Labelinfo

Transcending Obscurity





Unsere letzten Reviews von Produktionen von Transcending Obscurity:

REPLICANT - Malignant Reality

Endlich mal "technical" und "dissonant" Death Metal ohne Reizdarmbeschwerden - das kakophone Abendland ist gerettet!  weiterlesen

THE SLOW DEATH - Siege

Female Fronted Funeral Doom geht nicht? Geht doch! THE SLOW DEATH zeigen, wie!  weiterlesen

FETID ZOMBIE - Transmutations

Der übelriechende Untote ist zurück - und er hat Blumen mitgebracht. Wenn euch dieser Kontrast reizt, dann lest bitte hier weiter!  weiterlesen

DISKORD - Degenerations

Die unweigerliche Degeneration allen Seins hat einen Namen - das Chaos verdrängt die Ordnung und der Dissonant Death Metal wird obsiegen...d.h. vielleicht...  weiterlesen

NECROGOD - In Extremis

Auf der Frontpappe präsentieren wir einen echten Lewandowski - was dahinter steckt, erfahrt ihr hier!  weiterlesen

FELLED - The Intimate Earth

Im Hause FELLED hängt der wolkenbehangene Himmel sprichwörtlich voller Geigen - gute Voraussetzungen für potenten Folk-Black-Metal!  weiterlesen

71TONMAN - War Is Peace // Peace Is Slavery

Ein dreiteiliges Doom/Sludge-Manifest über Krieg, Frieden und musikalische Gesetzlosigkeit - für Kenner und welche, die es noch werden wollen!  weiterlesen

EYE OF PURGATORY - The Lighthouse

Rogga Johansson meets Keyboard-gestützten Melodeath-Mystizismus - möchten Sie mehr wissen?  weiterlesen

EREMIT - Bearer Of Many Names

Die Saga des Eremiten wird weitererzählt - Vibrationstherapie und Gehörgangsreinigung inklusive!  weiterlesen

SADISTIK FOREST - Obscure Old Remains

SADISTIK FOREST sind nicht zu 100% zwingend, aber bis auf kleinere Aussetzer stets hörenswert und unterhaltsam. Guter Oldschool-Stoff geht halt immer!  weiterlesen

DØDSFERD - Skotos

DØDSFERDs neue Tracks sind vielleicht nicht die originellsten, aber die authentischsten!  weiterlesen

PLASMODIUM - Towers Of Silence

Kosmisch-psychedelischer Black / Death Metal - wenn's schon nicht zum Hören taugt, dann wenigstens zum Parodieren!  weiterlesen

CRYPTS OF DESPAIR - All Light Swallowed

In Litauen gehen die Lichter aus und hier die Daumen hoch - wer mal ganz extravagant K.O. gehen will, bitte hier entlang!  weiterlesen

SOOTHSAYER - Echoes Of The Earth

Mutter Erde hat die Schnauze voll - und hier ist der Soundtrack zum Untergang!  weiterlesen

MARASMUS - Necrotic Overlord

Ob hier das Attribut "Oldschool" alleine als Kaufkriterium ausreicht?  weiterlesen

SEPULCROS - Vazio

SEPULCROS - ein neuer Platzanwärter für die Kategorie "abgefahrenes, niedertouriges Gerumpel, das normale Menschen häufig mit defekten Baumaschinen verwechseln". Neugierig?  weiterlesen

THE SCALAR PROCESS - Coagulative Matter

Technical Death Metal ist zumeist klinisch und öde - oder vielleicht nicht?  weiterlesen

REVULSION - Revulsion

Finnischer Death Metal bleibt einfach eine Liga für sich, wie auch dieses nette Startup beweist.  weiterlesen

WOMBBATH - Tales Of Madness

Zum Dreißigsten gibt's einen bunten Strauß aus alt und neu - und wie brüllt der Elch nach drei Dekaden?  weiterlesen

DEPRAVITY - Grand Malevolence

Australische Underground-Krawalleure bitten zum zweiten Tanz und bleiben ein schwerer Brocken!  weiterlesen

HEADS FOR THE DEAD - Into The Red

HEADS FOR THE DEAD - das Gruselkind von Ralf Hauber (REVEL IN FLESH) und Jonny Pettersson (WOMBBATH) schnetzelt wieder - mit Verstärkung!  weiterlesen

REVOLTING - The Shadow At The World's End

REVOLTING tun, was REVOLTING tun... und das tun REVOLTING gut.  weiterlesen

SUBTERRAEN - Rotten Human Kingdom

Eine neuer Blackened Doom/Sludge Akteur betritt die Bühne - doch kann er auch überzeugen?  weiterlesen

MRTVI - Omniscient Hallucinatory Delusion

Krawall im Besenschrank, Topfschlagen auf LSD, ungezügeltes Ausleben von Schizophrenie - all das kann und ist MRTVI! Trau' dich!  weiterlesen

COEXISTENCE - Collateral Dimension

COEXISTENCE - ein italienischer Highspeed-Tech-Dauerlauf von 55 Minuten...und das ist erst der Anfang!  weiterlesen

APHONIC THRENODY - The Great Hatred

Endlich wieder ein geniales Stück Death/Doom Metal - ein Hoch auf die Entschleunigung!  weiterlesen

HATEFUL - Set Forever On Me

Technical Death Metal vom Chirurgen im Jogginganzug - interessanter Sound für ausbaufähige Songs.  weiterlesen

SARCOPTES - Plague Hymns

DISSECTION und SLAYER treiben es in der Kirche - wollen Sie mehr wissen?  weiterlesen

JUPITERIAN - Protosapien

Kauert nieder und habt Angst, beim Jupiter!  weiterlesen

POEMA ARCANVS - Stardust Solitude

Chilenischer Poetry-Slam in schleppendem Tempo! Solider Stoff, aus dem man mehr rausholen könnte.  weiterlesen

ATRÆ BILIS - Divinihility

Vier Kanadier schicken sich an, (fast) alle Facetten des Death Metal in einen Pott zu werfen - wie's klingt und was das Ganze mit Autokannibalismus zu tun hat, erfahrt ihr hier!  weiterlesen

SEPULCHRAL CURSE - Only Ashes Remain

Manchmal genügt ein Blick auf's Albumcover, um zu wissen, was einen erwartet. SEPULCHRAL CURSE schüren Erwartungen und enttäuschen nicht!  weiterlesen

EREMIT - Desert Of Ghouls

Eine Band, ein Konzept, eine Saga - die Reise des EREMITen geht weiter!  weiterlesen

DEATH COURIER - Necrotic Verses

Wenn der Kapuzenonkel zweimal klingelt - griechische Death-Kombo der ersten Stunde legt nach!  weiterlesen

HENRY KANE - Age Of The Idiot

Jonny Pettersson (WOMBBATH, HEADS FOR THE DEAD, BERZERKER LEGION, u.v.m.) macht auch als Ein-Mann-Grind-Crust-Death-Abrisskommando eine gute Figur!  weiterlesen

NOCTU - Gelidae Mortis Imago

Ein vergruselt orchestrierter Akt der Verschüttung für Hörer mit Zeit - Italian Funeral Doom coming in!  weiterlesen

XPUS - In Umbra Mortis Sedent

Italienisches Death-Metal-Trio macht's wie der Mähdrescher: brummen stetig und wenn sie über dich drüber sind, bist du einen halben Meter kürzer!  weiterlesen

LIVE BURIAL - Unending Futility

"Unending Futility" - nicht, wenn man auf gut gemachten Death Metal steht und etwas Geduld mitbringt!  weiterlesen

WARDAEMONIC - Acts Of Repentance

Schwarzmetallisches Drama in fünf Akten - bis zum Höhepunkt und noch viel weiter!  weiterlesen

MEDIUM - Medium

Grindy-Crusties aus Argentinien - ab sofort mit noch mehr Feuer im Gesäß!  weiterlesen

COLOSSO - Apocalypse

Das portugiesische Death-Metal-Kommando verleiht den vier apokalyptischen Reitern musikalische Gestalt.  weiterlesen

VERTHEBRAL - Abysmal Decay

Paraguay-Death-Metal für Fans von KRISIUN und Co.  weiterlesen

THE DROWNING - The Radiant Dark

Für THE DROWNINGs fünften Doom/Death-40-Tonner kann man sich gut und gerne eine Stunde Zeit nehmen...oder zwei...oder drei!  weiterlesen

OAK - Lone

Das Debüt der deathig doomenden Portugiesen ist mehr als nur Musik!  weiterlesen

NOX IRAE - Here The Dead Live

Es rumpelt im französischen Death-Metal-Untergrund, und das nicht zu knapp!  weiterlesen

PAGANIZER - The Tower Of The Morbid

Rogga Johansson bekommt offenbar nie genug von Old School Death Metal - warum auch?  weiterlesen

ETERNAL STORM - Come The Tide

Vier Spanier trauen sich nach einer Dekade ins Albumformat - und das zurecht!  weiterlesen

ROGGA JOHANSSON - Entrance To The Otherwhere

Der schwedische Band-Polygamist Rogga Johansson kann auch solo! Sehet und höret den zweiten Streich unter dem Banner ROGGA JOHANSSON!  weiterlesen

BURIAL REMAINS - Trinity Of Deception

Etwas kurzer, aber sehr potenter Oldschool-Death-Metal-Angriff auf die Trommelfelle.  weiterlesen

EXALTER - Persecution automated

Thrash zum Würstchen grillen? EXALTER legen nach "Obituary for the Living" noch mal nach, aber glühend heiß oder lauwarm, das ist hier die Frage.  weiterlesen

WERBUNG: Hard
ANZEIGE