Labelinfo

Epitaph Records





Unsere letzten Reviews von Produktionen von Epitaph Records:

THE GHOST INSIDE - The Ghost Inside

Wer hätte vor einiger Zeit für möglich gehalten, dass THE GHOST INSIDE mit einem neuen Release zurückkehren könnten? Die Wenigsten. Doch sie strafen uns Lügen und nehmen uns mit auf eine Reise...  weiterlesen

RAISED FIST - Anthems

RAISED FISTs Hardcore-Rock'n'Roll-Hymnen - Keep It Short And Simple And Bang Your Fucking Head!  weiterlesen

THRICE - Palms

THRICE entwickeln sich stets weiter, suchen immer nach neuen Ausdrucksformen - so auch auf "Palms".  weiterlesen

PENNYWISE - Never Gonna Die

Vor 30 Jahren der beste Speed-Skatepunk, heute noch der beste Speed-Skatepunk.  weiterlesen

PARKWAY DRIVE - Reverence

PARKWAY DRIVE sind zurück, um Geschichte zu schreiben.  weiterlesen

EVERYTIME I DIE - Low teens

Du magst EVERYTIME I DIE? Du wirst "Low Teens" lieben. Du hasst EVERYTIME I DIE? Scroll weiter. Du weißt überhaupt nicht worum es hier geht? Lass die Anarchie in dein Herz.  weiterlesen

Architects - All Our Gods Have Abandoned Us

Metalcore in Fast-Perfektion: mit glaubwürdigen und intelligenten Botschaften für seine Hörer...  weiterlesen

Architects - Lost Forever // Lost Together

Das Genre Metalcore ist mittlerweile mit dem roten Wald um Tschernobyl zu vergleichen: Komplett verseucht. Doch mitten ...  weiterlesen

BAD RELIGION - True North

BAD RELIGION werden auf immer und ewig ihren Ehrenplatz in meiner persönlichen Musikgeschichte haben. Ein feiner ...  weiterlesen

THURSDAY - No Devolución

„No Devoluciòn“ (Keine Rückerstattung) nennt sich das siebente Album von THURSDAY, ein Titel der nicht einer ...  weiterlesen

Bad Religion - The Dissent of Man

Unabhängig davon wie man zu ihnen stehen mag, eine Musikwelt ohne BAD RELIGION ist einfach unvorstellbar. Das ...  weiterlesen

Social Distortion - Hard Times and Nursery Rhymes

Lange acht Jahre sind seit der Veröffentlichung des letzten Social Distortion Album "Sex, Love & Rock'n'Roll" ...  weiterlesen

Parkway Drive - Deep Blue

15. März 2007 – das wunderschöne OHO im burgenländischen Oberwart wartet mit dem australischen Metalcore Doppel ...  weiterlesen

Dr. Dog - Shame, Shame

Die 1999 gegründeten DR DOG aus dem schönen US-Bundesstaat Maine haben mit “Shame, Shame” ihren neuen, und wenn ...  weiterlesen

Story Of The Year - The Constant

Die amerikanische Rock/Screamo-Combo STORY OF THE YEAR haben mit „The Constant“ ihr mittlerweile viertes Album ...  weiterlesen

EVERY TIME I DIE - New Junk Aesthetic

EVERY TIME I DIE sind mittlerweile bei Epitaph Records gelandet, aber ihre Musik hat sich durch diesen Wechsel in ...  weiterlesen

Converge - Axe To Fall

CONVERGE waren ja noch nie etwas für leichte Gemüter oder als Soundtrack für einen relaxten Nachmittag geeignet. ...  weiterlesen

The Color Of Violence - Youthanize

Derek Bloom und Travis Richter spielen eigentlich bei der Screamo-Formation FROM FIRST TO LAST, doch nachdem diese ...  weiterlesen

Rancid - Let The Dominoes Fall

RANCID – die kalifornischen 90er Jahre Vorzeigepunker sind wieder zurück. Das Traditionstrio Tim Armstrong (voc, ...  weiterlesen

Thursday - Common Existence

Auch wenn THRUSDAY nicht ganz unschuldig an der ganzen Emo-Bewegung sind, ein wirklicher Bestandteil dieser Szene waren ...  weiterlesen

VANNA - A New Hope

VANNA, jene Post Hardcore Helden aus New England (genauer gesagt aus Boston!) sind auch so ein MySpace Phänomen! ...  weiterlesen

New Found Glory - Not Without a Fight

Die NEW FOUND GLORY wird ja gerne in die BLINK 182 Ecke gedrückt. Jetzt weniger durch die „bandinterne“ Split CD ...  weiterlesen

Leathermouth - XO

Was haben MY CHEMICAL ROMANCE mit BOB DYLAN oder den DEAD KENNEDYS zu tun? Wenn es nach dem Gitarristen der ...  weiterlesen

I Set My Friends on Fire - You Can't Spell Slaughter Without Laughter

I SET MY FRIENDS ON FIRE gehören zu jenen Bands, die ihre Popularität hauptsächlich MySpace zu verdanken haben. Mit ...  weiterlesen

Escape the Fate - This War Is Ours

Allerlei Verwirrungen herrscht da bei den Las Vegas Mannen von ESCAPE THE FATE. Sänger und Bandgründer Ronald ...  weiterlesen

I Am Ghost - Those We Leave Behind

Auf ihrem Debütalbum „Lover`s Requiem“ haben sich I AM GHOST mit der Verschmelzung von Emo mit Goth-Rock noch ...  weiterlesen

Pennywise - Reason To Believe

Brauchen wir einen Grund, an etwas zu glauben? An eine höhere Macht oder an das Schicksal? Wie könnte man den Glauben ...  weiterlesen

Path Of No Return - The Absinthe Dreams

„Don’t you know our sweetest songs are those that tell of saddest thought“. Diese Zeile wird dem Hörer am ...  weiterlesen

Bad Religion - New Maps Of Hell

Wer das zweifelhafte Vergnügen hat, mich etwas genauer zu kennen, weiss, dass mein seltsamer Musikgeschmack heftigen ...  weiterlesen

The Locust - New Erections

Seit über einem Jahrzehnt servieren uns die lustig verkleideten Heuschrecken aus San Diego schon ihr schwer ...  weiterlesen

Kid Down - ... And The Noble Art Of Irony

Neues Futter für die “Generation Emo” kommt diesmal aus Schweden und nennt sich KID DOWN, ein Name der nicht ...  weiterlesen

Converge - No Heroes

Mit einiger Verspätung ist jetzt endlich Converge’s lang-erwartetes Album No Heroes in meinem CD-Player gelandet. ...  weiterlesen

Various Artists - Unsound Vol. 1

Das Punklabel Epitaph veröffentlicht seit den frühen 90ern in regelmäßigen Abständen seine Werkschau ...  weiterlesen

From First To Last - Heroine

Sehr interessant ist sie geworden, die zweite Scheibe von FROM FIRST TO LAST, versuchen sie sich doch tatsächlich ...  weiterlesen

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: LAMB OF GOD - Lamb Of God
ANZEIGE