16.9.2015, Rockhouse, Salzburg

GLENN HUGHES

Text: manfred
Veröffentlicht am 18.09.2015

» Hier gehts zur Galerie...

Eine Legende besuchte das Salzburger Rockhouse und viele folgten dem Rufe des Meisters, der mit Ausnahmeklampfer Doug Aldrich und Drummer Pontus Engborg ein tolles Line Up am Start hatte.

Nachdem der Rock Blues Klampfer JARED JAMES NICHOLS den zahlreichen Fans so richtig eingeheizt hatte, bekamen wir von GLENN HUGHES eine Galavorstellung mit tollem Licht und erstklassigem Sound serviert.

Gespielt wurde ein Querschnitt seines Schaffens, von Bands wie DEEP PURPLE, BLACK COUNTRY COMMUNION, WHITESNAKE oder TRAPEZE. Klassiker  wie „Mistreated“ oder „Stormbringer" bis hin zu „Good To Be Bad" oder "Burn" als ultimativer Showdown kamen zum Zug. Glenn Hughes sang wie ein junger Gott und präsentierte sich trotz seines Alters in einer absoluten Topverfassung. Wenn ich bedenke, dass beim Sweden Rock Vince Neil von MÖTLEY CRÜE fast keinen Ton getroffen hat, dann muss man heute den Hut vor dem Mann ziehen.  

Diesmal haben sich die Fans im Salzburger Rockhouse wieder von ihrer besten Seite gezeigt, denn wärend des gesamten Gigs herrschte eine tolle Stimmung. Solche Events könnten wieder öfter im Salzburger Rockhouse veranstaltet werden, denn mit solchen Fans im Rücken kann nichts schief gehen.   

 


WERBUNG: Bent Knee – You Know What They Mean
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE