20.04.2017, Backstage (Werk), München

HATEBREED - European Confessional Tour

Veröffentlicht am 23.04.2017

» Hier gehts zur Galerie...

HATEBREED + DYING FETUS + ROGUES

Hardcore aus Cham – ROGUES. Klingt seltsam ist aber so. Gut, was will man in der Gegend auch anderes machen? Da bleibt ja nur der Griff zum Gesangsbuch.

DYING FETUS ist wohl allen Death Metal Fans seit 1991 (mindestens) ein Begriff. Über 25 Jahre sind die Herren nun schon auf den Bühnen unterwegs und werden kein bisschen leiser. Beim Growlen von John Gallagher rieselt einem ein wohliger Schauder über den Rücken. Hab zwar kein Wort vom Text verstanden, aber das ist bei dem Drummer kein Wunder. Was Trey da von den Fellen poltern lässt, ist einfach nur hart. Doublebass in einem Tempo, dass selbst meine Wadenmuskeln entsetzt aufjaulten.

Derzeit ist DYING FETUS mit dem 8. Studioalbum auf Tour. 10 neue Tracks voller Dynamik und brachialen Breakdowns. „Wrong One To Fuck With“ heißt das gute Stück und verspricht ordentlich was auf die Ohren.

Destroy Everything“ könnte das Credo dieser Band sein – HATEBREED. Bösartig, laut und krachert. Noch ein Veteran der Hardcore/Metal-Fraktion rockt die Bühne des Backstage. Was beweist, dass man zwar älter, aber nicht eingerostet sein kann. Selbst einige der Gäste waren bereits zu diesem Zeitpunkt schweißgebadet und mit Schnappatmung gesegnet.

Noch ein Schlußwort: Du depperter Zipfelklatscher, möge dich der Blitz beim Scheißen treffen! Es werden keine Bierbecher in den Graben geschmissen, nur "weis hoalt Gaudi macht". Wir können spaßig sein und viel Spaß haben, aber wenn unsere Kamera verunreinigt wird, hört der Spaß einfach auf!


WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Enslaved - Utgard
ANZEIGE