22.02.2018, Olympiahalle München, München

TOTO - 40 Trips around the Sun

Veröffentlicht am 01.03.2018

» Hier gehts zur Galerie...

"It's not in the way that you hold me, it's not in the way you say you care, it's not in the way you've been treating my friends.
It's not in the way that you stayed till the end, it's not in the way you look or the things that you say that you'll do"
 – jaaa, gebt's zu – nachdem ihr es erkannt habt, habt ihr gesummt ;-)

So ist das mit Ohrwürmern. Diese Band hat uns einige davon beschert. Ob "Rosana", "Africa" oder eben "Hold the line" – sie bleiben im Gedächtnis. Ich hab mich wie ein Schnitzel gefreut, diese Band live erleben zu dürfen.

Hier ein paar Hintergrundfakten: 1976 gegründet (älter als die meisten im Redaktionsloft), 19 Alben (bisher – mal warten, was da noch kommt) und 6 Grammys (quasi der Oscar für Musiker). 2009 in die Musicians Hall of Fame aufgenommen und nebenbei mal kanpp über 40 Millionen Alben verkauft. Derzeit trällert Joseph Williams ins Mikro, stets begleitet von TOTO-Urgestein und Mitbegründer Steve Lukather. Shem von Schroeck bearbeitet den Bass und Shannon Forrest schlägt sich durch die Drums, begleitet von einem Könner an den Congas. 

Wie immer liefern die Rock-Veteranen (jaaaaa, Mainstream-Rock bleibt Rock, basta) eine hervorragend ausgearbeitete Bühnenshow, mit exzellentem Licht und Ton. Die Fans in der Olyhalle waren bereits beim 2. Lied voll dabei und auch diese Grabenelfe konnte sich nicht verkneifen mitzusingen. Keine Sorge, es entstanden keine Kollateralschäden.

Vielen Dank an die Band, die Veranstalter Global Concert und alle Mitwirkenden vor und hinter der Bühne. Es war ein Erlebnis. Und während die einen noch feierten und die Musik genossen, schlenderte ich durch den verschneiten Olympiapark summend gen Heimat.


WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: MADBALL - For the Cause
ANZEIGE