13.06.2018, Ferropolis, Gräfenhainichen

With Full Force 2018 – Tag 1 – Festival-Vorfreude

Text: Jazz
Veröffentlicht am 19.06.2018

Festival-Therapie in der Stadt aus Eisen

Die Pilgerreise zum Metalcore-Mekka am Mittwoch führt durch zahlreiche kleine Dörfchen inmitten eines großen natürlichen Nichts und gigantischer Landwirtschaft. Die zerfallenden Gebäude wirken nicht selten, als hätte man ihnen seit der Maueröffnung keine Pflege mehr zukommen lassen. Verdorrte Rasenflächen und stickiger Staub inmitten glühender Vorsommerhitze runden das idyllisch-endzeitliche Bild auf der Reise zum rostigen Ferropolis ab.

Stau- und stresslos rollt der gigantische Pickup (herzlichen Dank an Roperockers für die Leihgabe) auf die trockenen Wiesen des Festivals, wo wir ziemlich freundlich und in humoristisch hervorragendem Dialekt begrüßt und eingewiesen werden – entspannt und konfliktfrei wie selten.

Wir? Ja, neben meiner verbalisierenden Wenigkeit ist auch meine Psychotherapeutin Doctor D. K. dabei. Nur durch eine Festivaltherapie lasse sich meine Metalsucht behandeln, sagt sie, damit die Krankenkasse den musikalischen Ausflug übernimmt. Mitunter wird auch sie hier und da ihren fachlichen Senf an die gut durchgegrillte Mukke geben.

Nachbarschaftshilfe in der Geröllwüste

Der Zeltaufbau in der knüppelharten Geröllwüste gestaltet sich für mich norddeutschen Marschbewohner trotz allerliebster nachbarlicher Hammerhilfe gewaltig steinig, sodass das erste Bier, das gefühlte Stunden später unsere durstigen Kehlen benetzt, das fachlich korrekte Prädikat „fucking verdient“ erhält.


(c) Doctor D. K.

„Nachbarglück ist das halbe Festival!“, ist ja eine bekannte Weisheit, die ich mir gerade ausgedacht habe. Und so freuen wir uns über einen unentwegt lauthals telefonierenden Kanadier mit geradezu karikatureskem Französisch, eine hilfsbereite Erzgebirge-Crew mit freundlich-amüsantem Ö im Sprachfluss, einen massiv gesichtstätowierten, aber nichtsdestoweniger grundsympathischen Sportwagenfahrer und einige sehr haarige Metaller, die das Best-of-Album von Blümchen durch die in der Luft liegende Ankunftsstimmung schallen lassen, auch wenn ich „Verrückte Jungs“ bitterlich vermisse. Ebenfalls nachbarschaftlich knuddelwürdig ist das geradezu liebreizend besorgte Security-Personal – willkommen anders als leider sonst oft üblich!

Marathon in den Sommerabend

Bis zur legendären Insel, dem Ferropolis, der Full Force Island, sind es leider ungefähr 42,195 Kilometer, aber der Weg ist mit dem ständigen Blick auf den See meist zwischen ziemlich OK und malerisch schön einzuordnen. Vor dem Einlass erwartet uns eine Beach-Ghetto-Atmosphäre mit Natur, Sand, alten Industriegebäuden und gedämpftem Licht bei untergehender Sonne. Eine kleine Bühne bietet einer DJane Platz, die die mitgehbarsten Songs aus Rock, Punk, Metal und mehr spielt. Die Stimmung ist je nach Ecke motiviert moschig bis übelst gechillt – in jedem Fall sehr gut. Perfekter Sommerabendflair! Auch wenn die Musik mehr und mehr nach durchschnittlichem College-Rock-Gedudel klingt. Gutes Argument, um mal eine Runde über die Campingplätze zu drehen.


(c) Doctor D. K.

Die Party ist der Mainact

Auf der vergeblichen Suche nach dem Drummer von BURIED IN BLACK, mit dem uns elementare Full-Force-Geschichte verbindet, landen wir in einem Camp, das uns überredet, die Suche nach Chris aufzugeben. Dort wird uns, während zu „Eye of the Tiger“ ekstatisch getanzt wird, erklärt, dass die Campmitglieder sich Punkte durch Abartigkeit verdienen. Nach ersten Geschichten von wiederkehrender Nahrung und güldener Natursektreinigung stelle ich mich lieber näher an die Boxen der aufgebauten Zelt-Disko. Der Camp-eigene DJ spielt einen Klassiker nach dem anderen und die Nacht wird gefährlich lang. Die passenden Schlussworte für diesen wunderbaren Anreisetag sollen das Motto eines bierseligen Metalfans sein: „Nicht eine einzelne Band, sondern die Party ist der Mainact!“

 

Die Berichte der weiteren Tage des With Full Force 2018 sind hier zu finden (sobald sie online sind):
Donnerstag
Freitag
Samstag


WERBUNG: Brutal Assault 2018
ANZEIGE
WERBUNG: MADBALL - For the Cause
ANZEIGE