15.10.2019, Rockhouse-Bar, Salzburg

UFOMAMMUT + THRONE

Text: Anthalerero | Fotos: Anthalerero
Veröffentlicht am 19.10.2019

» Hier gehts zur Galerie...

Nach einem intensiven Konzertwochenende, braucht man einfach einen Absacker. Natürlich dargereicht in musikalischer Form – für ein kleines Schreiberlein hieß das, nach der Dreifach-Watschn Bö-Metalnights, Metalnight Outbreak und JESUS CHRÜSLER SUPERCAR, sich von UFOMAMMUT, die gerade ihr 20-jähriges Bandjubiläum feiern, gründlich das verbliebene Ohrenschmalz aus den Gehörgängen schmirgeln zu lassen.


Mit von der Partie waren die ebenfalls aus Italien stammenden THRONE, die sich gleichfalls nicht ihr erstes Stelldichein in der Rockhouse-Bar gaben. Der beißende Doom/Sludge des Vierers, kantig dargereicht und von infernalischem Gebell getragen, zündete sofort durch und ließ die Anwesenden gleich ordentlich die Haare kreisen.


UFOMAMMUT begannen im Gegenzug verhalten und atmosphärisch, als lange Zeit zu den psychedelischen Projektionen im Hintergrund nur Synthies und sachte Gitarrenklänge durch die Bar waberten, denen die zahlreich Anwesenden fasziniert lauschten. Als dann unvermittelt die schweren, bratenden Riffs aus den Boxen quollen kam Bewegung ins Publikum, das zu den schweren Stoner/Doom-Klängen entrückt die Häupter nickte. Nachdem die eigens für den ausufernden Auftakt aufgebaute Keyboard-Burg abgebaut war, ging es erst so richtig los. Mächtig, tiefschwarz und intensiv packte der Musikalische Monolith des italienischen Trios die Besucher so richtig an den Eiern. UFOMAMMUT liefern einfach, egal wann und wo man sie auf die Bühne stelt – das bewiesen die Italiener auch an diesem Abend, als sie ein nachhaltig brennendes doch zugleich finsteres Feuer in Salzburg entzündeten. Mächtig!


WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: SLAYER - The Repentless Killogy
ANZEIGE