26.06.2022, Rockhouse-Bar, Salzburg

TENSIDE + DEVOTION OF MINE + THE UNSHAVED TRUTH

Text: Anthalerero | Fotos: Anthalerero
Veröffentlicht am 04.07.2022

» Hier gehts zur Galerie...

Finster war's in der Bar, doch die sonnigen Gemüter der drei im breiten Core-Spektrum angesiedelten Bands brachten musikalische Wärme in das Tonnengewölbe.

Der unrasierten Wahrheit konnte man bei THE UNSHAVED TRUTH ins Auge sehen, die sowohl mit namensgebender Gesichtsbehaarung (ok, bei manchen nur ein bißchen, aber das lassen wir ausnahmsweise durchgehen), als auch höchst wütenden Klängen irgendwo im Graubereich zwischen Thrash und Core punkteten und nach langer Bühnenabstinenz auf volle Publikumsunterstützung bauen konnten.

DEVOTION OF MINE führten die etwas feinere Metalcore-Klinge mit melodischerer Ausrichtung, aber schnalzten blutgrätschend genügend Breakdowns ins Auditorium, dass der ein oder andere Zahn aus der Kauleiste gestemmt wurde. Selbst die Gurt-Probleme des dauer-headbangenden Bassisten, die dieser aber gekonnt zu überspielen wusste, konnten die Stimmung auf der Bühne nicht trüben!

Bei den Deutschen von TENSIDE, die sich deutlich melodischer und zugänglicher, zeitweilen fast hymnisch und mitsingkompatibel präsentierten, sah es dann publikumstechnisch leider eher mau aus. Der Auflauf bei den Locals (gerade beim Opener) verlief sich zu vorgerückter Stunde etwas, sodass der dennoch hochmotivierte Vierer seine Songs in die etwas mager bestückte Bar ballern musste - was angesichts der amtlichen Lichtshow einerseits optisch ansprechend, anhand der überbordenden Lautstärke aber im Verlaufe des Gigs etwas anstrengend wurde. Ja, ziemlich laut waren alle drei Bands des Abends, aber hier hätte es ein kleines bißchen weniger auch getan, wie der trotz Gehörschutz letztendlich geflüchtete Berichterstatter konstatieren musste.

Mehr Fotos der Show findet ihr bei Images Of Pain And Pleasure!


WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Nordic Union
ANZEIGE