STRAY TRAIN: präsentieren ihr neues Album "Blues From Hell - The Legend of the Courageous Five"exclusiv hier bei uns!

Text: Dark Lord
Veröffentlicht am 22.11.2017 um 16:00 Uhr

Nach dem Release ihres weit über die Grenzen Sloweniens hinaus von Kritikern begeistert aufgenommenen Debütalbums "Just 'cos you got a monkey off your back does not mean circus has left town” aus dem Jahr 2016 bezeichnete die Presse STRAY TRAIN als "Blues Rock Machine".

Und diese brachte im letzten Jahr mit dem zum Markenzeichen der Band gewordenen unverbrauchten und fesselnden musikalischen Stil, kombiniert mit starken Einflüssen des Southern Blues, einen frischen Wind in das Genre des Blues Rock. Mit Höchstgeschwindigkeit nahmen STRAY TRAIN nach Gründung der Band 2015 Fahrt auf: Sänger Luka Lamut, Niko Jug am Bass, Drummer Viktor Ivanovi ć und die Gitarristen Jure Golobi ć und Boban Milunovi ć nahmen ihr erstes Album an nur fünf intensiven Studiotagen in Amsterdam auf und hängten sofort eine große Europa-Tour als gefeierter Support von Blues Pills und Kadavar , wo sie in nur anderthalb Monaten in 12 Ländern 41 Konzerte vor insgesamt 30.000 Konzertbesuchern spielten – ein Erfolg, der dazu führte, dass STRAY TRAIN vom deutschen Magazin “Rock It”’ zur “ Blues Rock Entdeckung 2016 ” erklärt wurde.

Folgerichtig wurde bereits im Frühling 2017 eine exquisite Tour zwischengeschoben – die “ Stray Train II, Blues From Hell Tour” . Gestartet auf den Festivals Sloweniens und fortgesetzt auf europäischen Festivals wie Resurrection Fest (ES) oder Weigendorfer Open Air (DE), gab sie ihr Grand Finale beim mittlerweile weltbekannten alpinen Festival-Tal in Tolmin, Slowenien auf dem brandneuen MotörCity Blues Rock Festival.

STRAY TRAINs zweites Album "Blues From Hell - The Legend of the Courageous Five" erscheint am 24. November 2017 durch Dallas in Ex-Jug. und SAOL/H’Art in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gemischt wurde der edle Stampfer vom angesehenen Ronald Prent, der schon für Künstler wie Depeche Mode, Rammstein, Queensryche und weitere hinter den Reglern stand. Die Aufnahmen selbst stammen aus den holländischen Wisseloord Studios, also von jenem Ort, an dem bereits u.a. Legenden wie Queen, U2 oder Depeche Mode unsterbliche Werke festgehalten haben. “Blues From Hell” transportiert auf 12 Stücken eine sehr eigene Mischung aus Blues und hartem Rock in englischer Sprache und wird auf CD und Doppel-LP erscheinen – BEIDES übrigens in edlen Gatefolds : Wurzeln enthalten ja schließlich auch kein Plastik!

Das neue und zweite Album "Blues From Hell - The Legend of the Courageous Five" könnt ihr Euch hier bei uns exklusiv komplett anhören:

Sänger Luka Lamut sagte zum Album: "We began writing songs for Blues From Hell  -The Legend of the Courageous Five right after we finished our 1st Album. New ideas just seemed to burst out of us in the most natural way – just the five of us in the rehearsal room - which is something we believe not too many bands have these days. 

Blues from Hell stands for everything that we are; as a band and each and every one of us individually. It tells stories of our lives…What makes us happy, sad and what makes us angry. The Legend of the Courageous Five, on the other hand, stands for the guts it takes to do your own thing no matter what others say. In our case this means going out as many nights as possible and rock the crowd like there is no tomorrow!

Blues From Hell - The Legend of the Courageous Five is different from our 1st Album. It is more focused and straight to the point, while at the same time it is more variable. We knew exactly what we want and where to go with this record. There were no shortcuts. And the main reason for this is that we got to know each other much better during these two years and a lot has happened to us. We became really good friends – and the chemistry can be felt on the record as well. This is something no money can buy!"

 

Die Tracklist liest sich wie folgt:

01. Electrified
02. Heading For The Sun*
03. Days Gone*
04. Emona
05. Mad Machine
06. Blues From Hell*
07. House Of Cards
08. Love Is Just A Breath Away
09. My Baby’s Ride
10. Give It Away
11. No Easy
12. Miracle

 

 

Fotocredits: Nika Brunet
Weitere Infos: STRAY TRAIN

WERBUNG: Uzziel
WERBUNG: Escape Metalcorner