Eklat und kollektiver Abgang in den USA

SANTA CRUZ: Überraschender Split während Tour

Veröffentlicht am 20.03.2018 um 18:23 Uhr

Aus heiterem Himmel haben SANTA CRUZ aus Finnland nicht nur ihre verbleibenden US-Tourdaten abgesagt, sonder überdies während der Tour zunächst ihren Sänger aus dem Bus geschmissen und danach kollektiv ihren Ausstieg aus der Band bekanntgegeben. Die einzelnen Bandmitglieder äußerten sich jeweils auf Instagram zu dem Vorfall:

Gitarrist Joonas "Johnny" Parkkonen erklärt was passiert ist, hält sich aber gleichzeitig doch bedeckt: "Es tut mir sehr leid, euch darüber informieren zu müssen, dass ich SANTA CRUZ verlasse, genauso wie Middy und Taz. Wir standen Problemen gegenüber, die wir nicht lösen können, auch wenn wir versucht haben, alles Erdenkliche zu tun, damit diese Tour und diese Band bestehen bleiben. Ich kann nicht länger in einer Situation verbleiben, in der ich ständig Angst haben muss, dass jemand sich selbst oder anderen Leuten Schaden zufügt, der sich nicht rückgängig machen lässt. Deshalb gehe ich. Ich hätte nie gedacht, mich jemals in dieser Situation zu befinden, aber ich habe keine anderen Optionen mehr. Es tut mir leid. Peace and love - Johnny".

Schlagzeuger Tapani "Taz" Fagerström findet ähnliche Worte: "Es tut mir so leid, euch sagen zu müssen, dass ich nicht mehr bei SANTA CRUZ Drums spiele. Ich fühle mich nicht gut dabei, das weiterhin zu tun, also beende ich diese Pflicht. Danke an all die Fans und Leute, die wir auf unserer Reise kennengelernt haben und danke für eure endlose Unterstützung. Passt auf euch auf!"

Bassist Mitja "Middy" Toivonen kommentiert den Split wie folgt: "Es tut mir leid, euch darüber informieren zu müssen, aber von nun an ist es für mich unmöglich, als Mitglied von SANTA CRUZ weiterzumachen. Ich möchte allen danken, die in dieser Zeit für mich da waren, aber vor allem den Fans und den tollen Leuten, die wir kennengelernt haben. Das Leben geht weiter."

Frontmann Arttu "Archie" Kuosmanen hat den Eklat wohl nicht kommen sehen: "An alle, die sich wundern, wieso der Rest unserer US-Shows abgesagt wurde: Die Jungs haben mich aus dem Bus geworfen, einfach auf die Straße, wie einen Ausgestoßenen, und mir erklärt, dass sie nicht länger bei SANTA CRUZ spielen. Ich hätte die Konzerte gern gespielt, aber was soll man da machen? Und soweit ich weiß, bin ich am Leben und momentan wohlauf, also ist alles gut. Liebe an euch alle."

Wie es nun weitergeht wissen wohl nur die Musiker selbst...

Quellenangabe: Instagram
Weitere Infos: SANTA CRUZ

WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: Escape Metalcorner
ANZEIGE