WACKEN: Neuzugang aus dem Libanon!

Veröffentlicht am 21.05.2018 um 18:07 Uhr

PHENOMY, eine libanesische Metalband, gewannen am 27. April das W:O:A Metal Battle in Beirut, Libanon - und erweitern somit das Line Up des heuigen Wacken Festivals.

Die Band meint dazu: "It is an honor for us to represent our country in one of the biggest metal festivals in the world, Wacken Open Air. We are happy that the hardwork is paying off and we are thankful for everything we are being able to do. Going through a hell of a journey climbing the ladder step by step and we are proud of what we have accomplished so far. To all those who believe in Phenomy, thank you so much for being a part of our family!"

PHENOMY wurden 2014 von Loic El Haddad und Rudy Bejjani gegründet. Die Band hat sich einem Mix aus melodiösem Thrash/Groove-Metal, angereichert mit tribal/ethnic Rhythmen, verschrieben. Bereits drei Monate nach ihrer Gründung begannen PHENOMY lokale Gigs zu spielen, nahmen am Persischen Metal und Rock Festival in Cannakale/Troya (Türkei) teil, an dem auch Kaliber wie ORPHANED LAND spielten. Ihr Debutalbum "Once And For All" heimste sehr gute Kritiken ein und war wohl einer der Gründe, dass das Label Via Nocturna auf sie aufmerksam wurde und unter Vertrag nahm. 2017 betourten PHENOMY Osteuropa (Serbien, Kroatien, Rumänien, Bulgarien, Ungarn). Sie veröffentlichten heuer ihr 2. Album "Threaten World Order".

Freundlicherweise streamen PHENOMY ihr Debutalbum auf Youtube:


www.facebook.com/PhenomyOfficial

www.phenomy.net

www.facebook.com/events/328105420965621

Quellenangabe: Alpha Omega Management
Fotocredits: PHENOMY

WERBUNG: Brutal Assault 2018
ANZEIGE
WERBUNG: Summer Breeze 2018
ANZEIGE